FC Bayern News

Youri Mulder über Zirkzee: „Wenn er sich so weiterentwickelt, ist er ein Thema für die Elftal“

Joshua Zirkzee
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Joshua Zirkzee ist zweifelsfrei der Shootingstar des Winters beim FC Bayern. Der 19-jährige Stürmer hat mit seinen beiden Toren gegen Freiburg und Wolfsburg nicht nur in der Bundesliga für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt, sondern auch in seiner niederländischen Heimat. Laut Ex-Schalke-Profi Youri Mulder ist Zirkzee in absehbarer Zeit sogar ein Mann für die A-Nationalmannschaft, unter Umständen bereits für die bevorstehende EM 2020 im kommenden Jahr.

Die wenigsten Bayern-Fans hätten vergangenen Sommer wohl ernsthaft damit gerechnet, dass zwei FCB-Nachwuchsspieler in dieser Saison den Durchbruch bei den Profis schaffen werden. Während Alphonso Davies durch die vielen verlertungsbedingten Ausfälle in der Defensive bereits zu einer Stammkraft unter Hansi Flick geworden ist, hat auch Joshua Zirkzee zuletzt eine bemerkenswerte Entwicklung hingelegt.

Nicht nur seine Mitspieler und die Verantwortlichen in München sind von dem 19-jährigen Youngster überzeugt, auch in den Niederlanden erhofft man sich viel von dem U19-Nationalspieler. Ex-Bundesliga-Profi Youri Mulder ist ein großer Fan von Zirkzee und sieht in dem bulligen Stürmer in absehbarer Zeit in der A-Nationalmannschaft.

Ist Joshua Zirkzee eine Option für die bevorstehende EM 2020?

Embed from Getty Images

Im Juli hatte sich Youri Mulder erstmals öffentlich über Joshua Zirkzee geäußert und seinen Landsmann im Interview mit der „Sport BILD“ als ein „Riesenjuwel“ bezeichnet. Knapp fünf Monate später hat sich der 50-jährige TV-Experte erneut im gleichen Fachmagazin zu Zirkzee geäußert und geriet dabei regelrecht ins Schwärmen: „Er hat für einen Stürmer eine tolle Körpergröße, einen ganz besonderen Torinstinkt und vor allem kann der Junge richtig kicken. Fußballerisch ist er einfach überragend. Mental scheint er sehr stark zu sein. Ich habe das Gefühl, dass er sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen lässt.“

In seiner Heimat wird Zirkzee aufgrund seiner Statur gerne mit dem ehemaligen Top-Torjäger Pierre van Hoojdonk verglichen. Laut Mulder hinkt der Vergleich aber: „Van Hoojdonk war wie Erik Meijer oder ich mehr der Hauruck-Stürmer. Zirkzee ist technisch viel begnadeter.“

Zirkzee ist seit der U15 niederländischer Nationalspieler und spielt derzeit für die U19. Laut Mulder könnte sich dies jedoch ganz schnell ändern. Aufgrund von den verletzungsbedingten Ausfällen von Memphis Depay (Kreuzbandriss) und Donyell Malen (Knieverletzung) sucht die Niederlande derzeit händeringend nach neuen Offensivkräften, auch mit Blick auf die bevorstehende Fussball-Europameisterschaft kommenden Sommer. Demnach könnte Zirkzee eine entsprechende Option werden: „Wir sind ja nach den schweren Verletzungen unserer Top-Torjäger auf der Suche nach Stürmern für die A-Nationalmannschaft. Und wenn sich Zirkzee so weiterentwickelt, wird er bestimmt bald ein Thema.“