FC Bayern News

Geht nun alles ganz schnell? Arsenal nimmt Kontakt zu Jerome Boateng auf

Jerome Boateng
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Jerome Boateng möchte den FC Bayern im Winter verlassen. Der 31-jährige Innenverteidiger hat Medienberichten zufolge bereits Ende des vergangenen Jahres um eine entsprechende Wechselfreigabe gebeten. Gerüchten zufolge ist der FC Arsenal an dem Weltmeister von 2014 interessiert. Laut Sky Sport haben die Gunners Boateng bereits kontaktiert.

Zu Beginn der Saison sah es noch so aus, als würde Jerome Boateng nochmals eine echte Chance beim FC Bayern erhalten. 15 Spiele hat der Abwehrspieler in der Hinrunde für den FCB absolviert, Boateng kam jedoch zumeist zum Einsatz wenn Not am Mann war in der Defensive. Mit seiner Reservistenrolle ist der einstige Abwehrchef alles andere als zufrieden.

Wie mehrere englische Medien berichten hat der FC Arsenal Boateng ins Visier genommen. Neu-Coach Mikel Arteta soll ein großer Fan des Innenverteidigers sein. Laut „Sky Sport“ haben die Londonern nun Kontakt zum 31-jährigen aufgenommen, um über einen Transfer zu verhandeln.

Bei einem guten Angebot legt der FCB Boateng keine Steine in den Weg

Embed from Getty Images

Auch wenn mit Niklas Süle und Lucas Hernandez nach wie vor zwei etatmäßige Innenverteidiger ausfallen, scheinen die Verantwortlichen beim FCB durchaus gewillt sein Boateng im Winter ziehen zu lassen. Nach Informationen der Münchner „Abendzeitung“ werde der Rekordmeister dem ehemaligen Nationalspieler keine Steine in den Weg legen. Bei einem Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro darf Boateng den Verein vorzeitig verlassen.

Sollte Boateng, ähnlich wie im Sommer, keinen Abnehmer finden, hat Cheftrainer Hansi Flick bereits angedeutet, dass dieser weiterhin zu seinen Einsätzen kommen wird: „Er hat gezeigt, dass er die Qualität hat, bei Bayern zu spielen.“ Die Entscheidung wie es mit ihm weitergeht, liegt laut Flick aber ausschließlich bei ihm selbst: „Die Entscheidung über seine Zukunft muss Jérôme treffen, weil es seine Karriere ist.“

Stand heute wird Boateng mit ins Winter-Trainingslager nach Doha fliegen und sich mit den Bayern auf die Rückrunde vorbereiten, ob er am 19. Januar gegen Hertha BSC Berlin noch im FCB-Kader stehen wird ist derzeit fraglich.