FC Bayern News

Medien: Ajax-Talent Nicolas Kühn wechselt zum FC Bayern

Nicolas Kühn
Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Niederländischen Medienberichten zufolge ist der Wechsel von  DFB-Juniorenspieler Nicolas Kühn von Ajax Amsterdam zum FC Bayern unter Dach und Fach. Wie der „Telegraaf“ berichtet, wechselt der 20-jährige Offensivspieler auf Leihbasis zum deutschen Rekordmeister. In München soll Kühn die Bayern-Amateure in der Rückrunde verstärken.

Mit Nicolas Kühn scheint der FC Bayern seinen ersten Winter-Transfer erfolgreich über die Bühne gebracht zu haben. Wie der niederländische „Telegraaf“ berichtet, wechselt der 20-jährige Linksaußen auf Leihbasis bis zum Sommer an die Säbener Straße. Das Online-Portal bezieht sich dabei auf „klubinterne Quellen“. Kühn wird jedoch nicht bei den Profis von Hansi Flick zum Einsatz kommen, sondern bei den FCB-Amateuren in der 3. Liga.

Bayern hat sich keine Kaufoption für Kühn sichern können

Der deutsche U20-Nationalspieler wechselte Anfang 2018 von RB Leipzig zu Ajax und spielt dort für die zweite Mannschaft, schaffte aber bisher nicht den Sprung zu den Profis.

Hintergrund des Wechsels: FCB-Amateur-Trainer Sebastian Hoeneß kennt Kühn noch aus gemeinsamen Zeiten aus Leipzig, Hoeneß war sein Coach bei der U17.

Laut dem „Telegraaf“ wird Kühn bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Eine Kaufoption haben sich die Münchner laut dem Bericht nicht gesichert. Vertraglich ist Kühn noch bis 2021 an Ajax gebunden, somit ist eine dauerhafte Verpflichtung kommenden Sommer jedoch nicht ausgeschlossen.