FCB Frauen

Bayern greift für Sane tief in die Tasche: Kostet der FCB-Wunschspieler mehr als 200 Mio. €?

Leroy Sane
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die Verpflichtung von Leroy Sane genießt beim FC Bayern die höchste Priorität kommenden Sommer. Der 23-jährige Offensivspieler gilt als der absolute Wunschspieler in München. Wie die „Sport BILD“ berichtet sind die Bayern bereit tief in die Tasche für Sane zu greifen und so viel Geld auszugeben wie noch nie zuvor für einen Spieler.

Kommt er? Kommt er nicht? Und was hat es mit dem Berater-Wechsel auf sich? Diese und viele andere Fragen haben in den vergangenen Tagen für viel Unruhe in München in Sachen Leroy Sane gesorgt. Während englische Medien darüber berichtet haben, dass Sane Zweifel bekommen hat kommenden Sommer zum FC Bayern zu wechseln, ist sich die „BILD Zeitung“ nach wie vor sicher, dass der 23-jährige Flügelflitzer am Ende der Saison an die Isar wechseln wird. Auch der Berater-Wechsel soll daran nichts ändern.

Die „Sport BILD“ hat nun neue Details zu dem geplanten Transfer „enthüllt“. Demnach wird Sane alles andere als ein Schnäppchen für den deutschen Rekordmeister. Die Ablösesumme und die Gehaltskosten für die kommenden fünf Jahre sollen sich demnach mindestens auf 200 Millionen Euro belaufen.

Wird Sane zum neuem Top-Verdiener beim FC Bayern?

Der aktuelle Marktwert von Leroy Sane liegt laut transfermarkt.de aktuell bei 100 Millionen Euro. In diesem Bereich dürfte auch die Ablösesumme liegen, welche die Bayern kommenden Sommer an Manchester City überweisen müssen um sich Dienste von Sane zu sichern. Diese könnte unter Umständen noch ein bisschen sinken, da der deutsche Nationalspieler nur noch einen laufenden Vertrag bis 2021 bei den Skyblues hat und damit theoretisch in knapp 1,5 Jahren City ablösefrei verlassen könnte. Doch weder die Bayern haben Lust noch ein weiteres Jahr auf Sane zu warten und auch der englische Meister hat sicherlich ein Interesse eine Ablöse für den Spieler zu generieren.

Neben der Ablöse schlägt jedoch auch das Gehalt von Sane ordentlich zu Buche. Gerüchten zufolge kassiert Sane in Manchester aktuell ein fixes Gehalt von knapp 10 Millionen Euro, ohne Prämien etc. Mit einem Wechsel nach München winkt dem Linksaußen eine „fette Gehaltserhöhung“. Demnach könnte Sane in Zukunft zwischen 18-20 Millionen Euro pro Jahr verdienen und wäre damit, neben Robert Lewandowski, der Top-Verdiener beim deutschen Rekordmeister. Die Summe aus Ablöse und Gehalt bei einem Fünfjahresvertrag würde sich somit auf rd. 200 Millionen Euro belaufen.