FC Bayern II

Perfekt! Nicolas Kühn verstärkt die Bayern-Amateure bis zum Sommer

Nicolas Kühn
Foto: Christof Koepsel/Getty Images for DFB

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte rund um Nicolas Kühn und einen möglichen Wechsel zum FC Bayern. Seit heute ist der Transfer nun offiziell unter Dach und Fach. Wie der deutsche Rekordmeister am Mittwoch bekannt gab, wechselt der 20-jährige Offensivspieler auf Leihbasis bis zum Ende der Saison von Ajax Amsterdam zu den Münchner. Beim deutschen Rekordmeister soll Kühn die Bayern-Amateure in der 3. Liga verstärken.



Schon am Sonntagabend wurde der Wechsel von Nicolas Kühn von Ajax Amsterdam zum FC Bayern von zahlreichen niederländischen Medien als „perfekt“ bezeichnet, knapp drei Tage später folgt nun auch die offizielle Bestätigung durch die Münchner. Der FCB hat den deutschen U20-Nationalspieler bis zum Sommer ausgeliehen. Kühn wird beim FC Bayern II in der 3. Liga zum Einsatz kommen.

Campus-Leiter Jochen Sauer äußerte sich wie folgt dazu: „Wir verfolgen den Weg von Nicolas schon seit ein paar Jahren und freuen uns, dass er nun für ein halbes Jahr das Bayern-Trikot tragen wird. Diese Ausleihe ist für alle Seiten eine sehr interessante Geschichte.“

Verstärkung für die Bayern-Amateure: Kühn kommt als Dajaku-Ersatz

Auf den ersten Blick ergibt das Leihgeschäft mit Ajax Amsterdam wenig Sinn für den FCB, vor allem weil die Bayern sich Gerüchten zufolge keine Kaufoption für den 20-jährigen Rechtsaußen sichern konnte. Kühn soll in München jedoch Leon Dajaku ersetzen, der in der Rückrunde aller Voraussicht nach des Öfteren bei den Profis zum Einsatz kommen könnte. Zudem kennen sich Kühn und FCB-Amateur-Coach Sebastian Hoeneß noch aus gemeinsamen Zeiten bei RB Leipzig. Niederländischen Medienberichten zufolge erhofft sich Kühn darüber hinaus durch starke Leistungen für den FC Bayern II auch eine Option für die erste Mannschaft zu werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.