FC Bayern News

Manuel Neuer stärkt Coutinho den Rücken: „Er wird uns auf jeden Fall noch helfen“

Manuel Neuer und Philippe Coutinho
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die sportliche Zukunft von Philippe Coutinho beim FC Bayern steht auf wackligen Beinen. Aktuellen Medienberichten zufolge, werden die Münchner die Kaufoption für den 27-jährigen Edeltechniker im Sommer nicht ziehen. Während Coutinho bei Fans und Medien in der Dauerkritik steht, hat FCB-Kapitän Manuel Neuer dem Brasilianer nun öffentlich den Rücken gestärkt.

7 Tore und 8 Vorlagen in 25 Spielen klingen im ersten Moment nach einer durchaus soliden Bilanz. Bringt man diese Werte jedoch in Verbindung mit Philippe Coutinho, ändert sich die Einschätzung schlagartig.

Die Erwartungen an den Brasilianer in München sind groß, wirklich erfüllen konnte er sie bis dato noch nicht. Während viele FCB-Fans mittlerweile den Glauben daran verloren haben, dass Coutinho sein volles Potenzial über eine längere Phase abrufen wird, hat Manuel Neuer nun öffentlich dem Ballkünstler den Rücken gestärkt.

Neuer glaubt weiterhin an einem Coutinho-Durchbruch in München

Während Coutinho beim Rückrundenstart gehen Hertha BSC Berlin noch in der Bayern-Startelf stand, saß der 27-jährige gegen Schalke und Mainz zuletzt zwei Mal in Folge auf der Bank. Hansi Flick setzt derzeit auf Leon Goretzka im offensiven Mittelfeld und dieser macht seine Sache bisweilen mehr als ordentlich.

Für Coutinho reicht es aktuell nur zu „Kurzeinsätzen“, bei denen der Südamerikaner zwar  sichetlich bemüht wirkt, bis dato aber kaum Argumente geliefert hat für ein Comeback in der Startelf.

Im Gespräch mit der „tz“ äußerte sich FCB-Kapitän Manuel Neuer zu der aktuellen Lage rund um Coutinho und zeigte sich dabei durchaus optimistisch: „Er arbeitet super gegen den Ball, besser als in der Hinrunde. Auch in der Vorbereitung hat er richtig viel investiert und geackert.“ Für Neuer ist es nur eine Frage der Zeit, bis Coutinho richtig durchstartet: „Ich denke, dass er uns auf jeden Fall helfen wird. Es ist eine Frage der Zeit, bis er wieder in der ersten Elf steht.“

Es wird spannend zu sehen ob Neuer mit seinen Aussagen Recht behält. Aktuell spielt Coutinho keine tragende Rolle unter Hansi Flick.