FC Bayern News

Unaufhaltsam: Kimmich und Lewandowski erreichen neue Meilensteine

Robert Lewandowski und Joshua Kimmich
Foto: Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images

Mit dem 3:1-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 hat sich der FC Bayern nicht nur die Tabellenführung in der Fussball Bundesliga gesichert, die beiden FCB-Profis Joshua Kimmich und Robert Lewandowski erreichten am Samstag jeweils zwei wichtige Meilensteine.

Robert Lewandowski macht im neuen Jahr weiter, wo er 2019 aufgehört hat, der Pole trifft wie am Fließband. Auch gegen Mainz trug sich der 31-jährige Stürmer erneut in die Torschützenliste ein und erzielte damit seinen dritter Treffer in Folge.

Das frühe Kopfballtor von Lewandowski war nicht nur der Dosenöffner für den souveränen Bayern-Sieg, es war zugleich einen Premieren-Treffer für den FCB-Angreifer. Für Lewandowski war es das 150. Bundesliga-Tor im Bayern-Trikot. Insgesamt markierte er 224 Treffer im deutschen Oberhaus und belegt den 3. Platz in der ewigen Bundesliga-Toschützenliste nach Klaus Fischer (268 Tore) und Gerd Müller (365 Tore). In der laufenden Saison führt der polnische Nationalspieler mit 22 Toren die Torjägerliste an. Sein Hauptverfolger Timo Werner (RB Leipzig) hat 2 Tore weniger auf seinem Konto.

Kimmich tritt dem 100er Klub bei

Neben Lewandowski gab es auch für Joshua Kimmich gestern Abend Grund zum Jubeln. Der 24-jährige Leader markierte mit dem Auswärtssieg in Mainz seinen 100. Bundesliga-Sieg. Um diesen Meilenstein zu erreichen, brauchte Kimmich nur 132 Spiele. Nur drei Akteure in der Geschichte der Liga haben diese Marke schneller erreicht – Javi Martinez (120 Spiele), Thiago (122 Spiele) und Arjen Robben (126 Spiele).