DFB-Pokal

Ewige Tabelle des DFB-Pokals: Bayern ist die beste Pokalmannschaft aller Zeiten

FC Bayern im DFB-Pokal
Foto: Maja Hitij/Bongarts/Getty Images

Mit 19 Siegen im DFB-Pokal ist der FC Bayern nicht nur der amtierende Rekord-Pokalsieger, sondern führt auch die ewige Tabelle des DFB-Pokals an. Wir zeigen euch die zehn erfolgreichsten Teams in der Geschichte des Pokalwettbewerbs.

Seit 1935 wird der deutsche Pokalsieger in einem eigenem Wettbewerb ermittelt. Aus der einstigen „Deutschen Vereinspokalmeisterschaft“ wurde zwischenzeitlich der „Tschammer Pokal“ und seit 1953 gibt es den DFB-Pokal in seiner aktuellen Form.

Der FC Bayern ist mit 23 Final-Teilnahmen und 19 Siegen der Rekord-Pokalsieger vor Werder Bremen (6 Erfolge) und dem FC Schalke 04 (5 Titel). Die Münchner führen auch die „Ewige Tabelle des DFB-Pokals“ mit großen Vorsprung vor den Knappen und Grün-Weißen an. Mit 613 Punkten aus 259 Spielen liegt der FCB auf Platz 1. Schalke kommt in 246 Spielen auf 504 Punkte und Bremen belegt mit 482 Zählern aus 234 Spielen Rang 3.

Die Tabelle wird nach einem Punktesystem erstellt: Für einen Sieg gibt es drei Punkte. Pokal-Spiele, die durch ein Elfmeterschießen entschieden wurden, werden als Unentschieden gewertet.

Ewige Tabelle des DFB-Pokals: Die Top 10 in der Übersicht

1. FC Bayern, 259 Spiele, 613 Punkte
2. FC Schalke 04, 246 Spiele, 504 Punkte
3. Werder Bremen, 234 Spiele, 482 Punkte
4. VfB Stuttgart, 204 Spiele, 399 Punkte
5. 1. FC Köln, 201 Spiele, 396 Punkte
6. Eintracht Frankfurt, 196 Spiele, 377 Punkte
7. Borussia Dortmund, 189 Spiele, 368 Punkte
8. Borussia M’Gladbach, 181 Spiele, 362 Punkte
9. Hamburger SV, 198 Spiele, 357 Punkte
10. 1. FC Nürnberg, 188 Spiele, 354 Punkte

(Stand: 3. Februar 2020)