FC Bayern News

Hainer forciert Müller-Vertragsverlängerung: „Den FC Bayern ohne Müller, kann ich mir nicht vorstellen“

Thomas Müller
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um Thomas Müller und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Während der 30-jährige Stürmer unter Ex-Coach Niko Kovac kurz davor stand die Münchner zu verlassen, hat sich Müller unter Flick erneut zu einem unangefochtenen Leistungsträger entwickelt. FCB-Präsident Herbert Hainer hat sich im Gespräch mit dem „kicker“ sehr deutlich für eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Ur-Bayer ausgesprochen.

Mit Anfang 30 erlebt Thomas Müller derzeit so etwas wie ein „Karriere-Comeback“ in München. Der Stürmer hat sich binnen wenigen Monaten vom „Notnagel“ zum „Leistungsträger“ entwickelt. 15 Vorlagen und 9 Tore in 29 Spielen sprechen eine klare Sprache.

Neben Manuel Neuer, David Alaba und Thiago gehört auch der Ur-Bayer zu jener Gruppe beim FC Bayern, die über keinen langfristigen Vertrag in München verfügen. Präsident Herbert Hainer hat sich im „kicker“ nun sehr deutlich für eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Angreifer ausgesprochen.

Rentenvertrag für Müller?

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass Müller durchaus offen sein für einen vorzeitigen Abschied aus München. Wie „SPORT1“ berichtet, reizt den Weltmeister von 2014 vor allem das (europäische) Ausland. Als Müller zuletzt auf seine sportliche Zukunft angesprochen wurde, vermied er ein (klares) Bekenntnis zum FC Bayern: „Schauen wir mal was passiert.“

Während Müller sich bedeckt hält, gehen die Bayern-Bosse in die Offensive. Allen voran FCB-Präsident Herbert Hainer, der im Interview mit dem „kicker“ deutlich machte, dass man Thomas Müller über die Saison 2021 in München halten möchte: „Alle Erfolge und Titel in den vergangenen zehn Jahren sind eng mit dem Namen Thomas Müller verbunden. Thomas verkörpert und repräsentiert den Verein hervorragend.“ Einen FCB ohne Müller kann sich Hainer eigenen Aussagen zufolge nicht vorstellen.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic deutete zudem vor kurzem an, dass man in den kommenden Wochen die Gespräche mit all denjenigen Spielern suchen wird, die nur noch bis 2021 an die Münchner gebunden sind. Neben Manuel Neuer steht der Name Thomas Müller dabei ganz weit oben auf der Todo-Liste. Mit seinen starken Leistungen in den vergangenen Wochen und Monaten hat Müller zuletzt ordentlich Eigenwerbung für sich betrieben. Es wird spannend zu sehen ob bzw. wie lange der Ur-Bayer in Zukunft noch das FCB-Trikot tragen wird.