FC Bayern News

Scholl attackiert Kimmich: „Du bist nicht Schweinsteiger!“

Mehmet Scholl
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Mehmet Scholl ist bekannt dafür mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg zu halten. Der ehemalige FCB-Profi hat sich in seiner Radiosendung über Joshua Kimmich geäußert und den Mittelfeldspieler für dessen Auftreten scharf kritisiert.

Joshua Kimmich hat sich in den vergangenen knapp zwei Jahren zu einem echten Leistungsträger beim FC Bayern entwickelt. Der 24-jährige ist nicht nur auf dem Platz gefragt, sondern auch daneben. Kimmich scheut sich nicht davor öffentlich Kritik zu äußern, egal ob es dabei um sich selbst geht oder um andere.

Während Kimmich für dieses Verhalten von vielen gelobt wird, scheint Mehmet Scholl damit ein Problem zu haben.

Scholl über Joshua Kimmich: „Er ist noch nicht gestanden genug“

Embed from Getty Images

In seiner Radiosendung „Mehmets Schollplatten“ auf Bayern 2 äußerte sich der 49-jährige wie folgt zu Kimmich und sparte dabei nicht mit Kritik: „Die ganzen Äußerungen und Interviews, das war ein bisschen viel für mich. Er ist derjenige, der glaubt, mit seinen 24 Jahren permanent den Finger in die Wunde legen zu müssen, was ich schwierig finde.“

Laut Scholl fehle es Kimmich noch an Erfahrung um sich öffentlich so über den FC Bayern und Spieler zu äußern. Während viele Fans und Experten in Kimmich den neuen „Leader“ im München sehen, hat Scholl eine ganz anderen Meinung: „Dafür ist er noch nicht gestanden genug. Die Leistung passt einigermaßen. Nur: Wo führt es hin? Du bist noch kein Schweinsteiger.“

Es wird spannend zu sehen ob und wie Kimmich auf diese Kritik von Scholl reagiert.