Transfers

Medien: Juventus heiß auf Coutinho!

Coutinho
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Philippe Coutinho erlebt aktuell in München eine durchschnittliche Saison mit Höhen und Tiefen. Der Brasilianer trifft oftmals die falschen Entscheidungen und ist unter Trainer Hansi Flick kein Stammspieler. Die Gerüchte verdichten sich, dass der FC Bayern die Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro nicht ziehen und den Brasilianer somit abgeben wird. 

Was sind die Optionen? Barcelona verkündete, dass man die Ablöse auch auf 80 – 90 Millionen Euro drücken könnte. Doch auch diese Summe scheint den Bayern zu viel zu sein, es wird berichtet, dass man sich eher auf Bayer Leverkusens Kai Havertz konzentrieren wird, welcher mit 20-Jahren auch deutlich jünger wäre.

Coutinho – Wechsel zu Juventus?

Der FC Barcelona plant nicht mehr mit dem Brasilianer. Der 160 Millionen Euro Neuzugang von Liverpool wurde als „Transfer-Flop“ betitelt und hat bei den Katalanen keine Zukunft.
Laut der „Calciomercato“ macht sich insbesondere ein italienischer Klub Hoffnungen auf die Verpflichtung Coutinhos:

Juventus Turin scheint aktuell der Favorit zu sein. Mit Superstar Cristiano Ronaldo und Paolo Dybala könnte Coutinho eines der gefährlichsten Trios in Europa bilden. Zudem ist „CR7“ schon 35 Jahre alt und wird realistisch gesehen noch maximal ein-zwei Jahre auf Topniveau spielen können. Um das große Ziel, den Gewinn der UEFA Champions League erreichen zu können, braucht es fertige Spieler, die der „Alten Dame“ direkt weiterhelfen kann. Diese Voraussetzung bringt Coutinho auf jeden Fall mit.

Die Serie A wäre nach der Bundesliga, der LaLiga und der Premier League die vierte europäische Top-Liga für den 27-Jährigen.