FC Bayern News

Neuer-Vertragsverlängerung beim FC Bayern nimmt Fahrt auf

Manuel Neuer
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die Vertragsverlängerung mit Manuel Neuer genießt höchste Priorität beim FC Bayern. Nach Informationen der „Sport BILD“ haben die Verantwortlichen in München bereits Kontakt zu dessen Berater aufgenommen und wollen zeitnah die Vertragsgespräche beginnen.

Am vergangenen Sonntag erst hatte sich Manuel Neuer über seine sportliche Zukunft beim FC Bayern geäußert und dabei verraten, dass er bisher noch „keine Signale“ seitens der Münchner erhalten habe. Die Aussagen des 33-jährigen Torhüters scheinen offenbar etwas ausgelöst zu haben bei den Bayern-Bossen. Wie die „Sport BILD“ aus Klub-Kreisen erfuhr, hat man an der Sabener Straße bereits erste Schritt in Sachen vorzeitiger Vertragsverlängerung mit Neuer eingeleitete.

Vertragsgespräche mit Neuer starten bereits im Februar

Demnach hat der FC Bayern Neuer-Berater Kroth vergangene Woche um einen Termin gebeten. Der Grund für diesen Termin liegt auf der Hand: Der Rekordmeister will mit seinem Kapitän verlängern und das so schnell wie möglich. Wie groß die Bereitschaft ist belegt allein die Tatsache, dass Neuer der einzige Bayern-Profi ist, mit den die Münchner vor dem CL-Achtelfinale gegen den FC Chelsea Vertragsgespräche forcieren. Alle anderen Spieler wie David Alaba, Thomas Müller oder Thiago, die ebenfalls nur noch bis 2021 an den FCB gebunden sind, müssen sich noch bis Ende März gedulden laut der „Sport BILD“.

Bei Neuer sind die Bayern-Verantwortlichen jedoch deutlich sensibler, was vor allem an dem ganzen Hick-Hack rund um den Transfer Alexander Nübel in den vergangenen Wochen lag. Eine (schnelle) Vertragsverlängerung mit Neuer wäre ein klares Zeichen dafür, dass die Münchner nach wie vor fest auf den mehrfachen Welt-Torhüter setzen und diesen nach wie vor die unangefochtene Nr. 1 im Tor der Bayern ist.