Transfers

Medien: Juventus Turin streckt seine Fühler nach Tolisso aus

Corentin Tolisso
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Verlässt Corentin Tolisso den FC Bayern kommenden Sommer? Aktuellen Gerüchten zufolge steht der 25-jährige Franzose auf der Streichliste in München. Laut „Calciomeracto“ soll sich Juventus Turin mit dem Mittelfeldspieler beschäftigen. Die alte Dame war bereits 2017 an dem Weltmeister interessiert.

Corentin Tolisso spielt derzeit keine tragende Rolle unter Hansi Flick, der Franzose durfte zwar zuletzt im Pokal-Achtelfinale gegen die TSG Hoffenheim von Anfang an spielen, hat jedoch eine durchwachsene Leistung gezeigt. Nach Informationen der „BILD Zeitung“ möchten die Bayern den einstigen Rekordtransfer im Sommer verkaufen.

Mit Juventus Turin gibt es nun den ersten konkreten Interessenten. Wie „Calciomercato“ berichtet, hat die alte Dame Tolisso bereits ins Visier genommen.

Landet Tolisso im zweiten Anlauf in Turin?

Tolisso ist kein Unbekannter in Turin, bereits im Sommer 2017 bemühte sich der italienische Serienmeister um die Dienste des Franzosen, zog jedoch im Wettbuhlen gegen die Bayern den Kürzeren. Nun könnte es im zweiten Anlauf klappen. Für die Italiener spricht: die Münchner und Juve pflegen schon seit Jahren ein gutes Verhältnis und es wäre nicht der erste Transfer zwischen den beiden Klubs in den vergangenen Jahren.

Vertraglich ist Tolisso noch bis 2022 an den FCB gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 40 Mio. Euro. Auch wenn der französische Nationalspieler keine echte Perspektive an der Säbener Straße hat, wird man diesen im Sommer sicherlich nicht „verscherbeln“. Die Schmerzgrenze von Salihamidzic & Co. dürfte zwischen 30-35 Mio. Euro liegen.

Offen ist jedoch ob Tolisso überhaupt die Bayern verlassen möchte. Französischen Medienberichten zufolge scheint dieser durchaus gewillt zu sein in München zu bleiben und sich dem Konkurrenzkampf zu stellen.