FC Bayern News

Kuntz bestätigt: Thomas Müller soll mit Deutschland zu Olympia 2020

Thomas Müller
Foto: Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Bayern-Profi Thomas Müller hat gute Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen diesen Sommer in Tokio. U21-Trainer Stefan Kuntz bestätigte gegenüber „SPORT1“, dass Thomas Müller ein ernsthafter Kandidat für die deutsche Olympia-Auswahl sei. Kuntz hat zudem bereits mit Müller gesprochen.

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen über ein mögliches Comeback von Thomas Müller in der deutschen Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw hatte die Aussichten auf eine EM-Teilnahme des FCB-Angreifers zuletzt eher als gering eingeschätzt und sieht in Müller lediglich einen „Notnagel“, sollte es zu massiven Verletzungsproblemen in der DFB-Offensive kommen.

Während Löw nicht auf Müller setzt, sieht es bei U21-Trainer Stefan Kuntz deutlich anders aus. Dieser äußerte sich im Interview mit „SPORT1“ über Müller und dessen Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in Tokio. Geht es nach Kuntz, soll Müller mit Deutschland um eine Medaille kämpfen.

Kuntz hat bereits mit Müller gesprochen: „Die Entscheidung liegt bei ihm“

Thomas Müller selbst hatte sich vor kurzem über eine mögliche Teilnahme an Olympia 2020 geäußert und zeigte sich dabei durchaus offen: „Wenn man ganz viel träumen mag, wäre das natürlich schon eine coole Sache.“ Der Stürmer betonte aber auch, dass dies nicht die „oberste Priorität“ hätte.

Für Stefan Kuntz hingegen ist Müller ein ernsthafter Kandidat, den er liebend gerne im jungen Olympia-Team dabeihaben würde, wie er gegenüber „SPORT1“ verriet: „Ich habe mit ihm gesprochen, aber auch mit anderen erfahrenen Spielern mit großen Namen.“ Laut dem 57-jährigen sei es jetzt aber noch zu früh, um eine finale Entscheidung zu treffen: „Die sagen alle zu Recht, dass sie den Mai abwarten wollen, um zu sehen, wie viele Spiele sie gemacht haben, wie ihre Vertragssituation ist und ob Olympia in ihre Planungen passt. Deren Planungen sind ja andere als die von Spielern der Jahrgänge 1997 und 1998. Mit Thomas und den anderen Spielern habe ich mich darauf geeinigt, dass wir Anfang April, Ende Mai, die Situation sondieren werden.“

Heißt im Klartext: wenn Müller Lust auf Olympia hat, wird ihn Kuntz als verdienten und erfahrenen Nationalspieler mitnehmen nach Tokio. Zumal Müller in seiner aktuellen Form jeder Mannschaft weiterhelfen würde.