Champions League

Beendet Lewandowski seinen CL-Torfluch gegen Chelsea?

Robert Lewandowski
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Robert Lewandowski hat in der laufenden CL-Saison bereits 10 Tore erzielt und führt mit BVB-Stürmer Erling Haaland gemeinsam die Torjäger-Liste in der Königsklasse an. Dennoch hat der Pole einen „Torfluch“ in der Champions League. In den letzten sieben K.o.-Spielen konnte Lewandowski keinen einzigen Treffer für den FC Bayern erzielen.



Mit seinem Doppelpack am vergangenen Freitag, beim knappen 3:2-Heimerfolg gegen Paderborn, avancierte Robert Lewandowski (mal wieder) zum Matchwinner für den FC Bayern und sicherte seinem Team die wichtige drei Punkte im Titelrennen in der Bundesliga. Auch in der Champions League hat der Pole in der Vorrundenphase wie am Fließband getroffen (10 Tore in 5 Spielen).

Fans, Medien und Verantwortlichen in München erhoffen sich viel von Lewandowski im bevorstehenden Achtelfinal-Duell gegen den FC Chelsea. Kurioserweise hat der Pole alles andere als eine berauschende Torbilanz in der K.o.-Phase der Königsklasse.

Lässt Lewandowski seine Kritiker verstummen?

Die „BILD Zeitung“ hat vor dem Achtelfinal-Hinspiel gegen die Blues eine kuriose Statistik veröffentlicht, die man in München alles andere als gerne lesen wird. Demnach hat Robert Lewandowski in den vergangenen 7 K.o.-Spielen in der Champions League keinen einzigen Treffer erzielt.

Kritiker werfen dem Polen immer wieder vor, dass er „nur“ in den unwichtigen Gruppenspielen in der CL trifft. Seine letzten 18 Tore hat Lewandowski in der Tat alle samt in der Vorrundenphase erzielt.

Es wird spannend zu sehen ob Lewy seine Negativserie am Dienstagabend an der Stamford Bridge beenden kann.