FC Bayern News

Medien: Vertragsgespräche mit Flick beginnen bereits im März

Hansi Flick
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Hansi Flick kurz davor dauerhaft Cheftrainer beim FC Bayern zu werden. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, beginnen die Vertragsverhandlungen mit dem 55-jährigen nach dem Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea Mitte März.

Die Zeichen verdichten sich, dass Hansi Flick auch in der kommenden Saison auf der Trainerbank des FC Bayern sitzen wird. Während sich die Bayern-Bosse zuletzt noch zurückhaltend über Flick und dessen Zukunft an der Säbener Straße geäußert haben, scheint es nach der 3:0-Gala im Champions League-Achtelfinale gegen den FC Chelsea zu einem Umdenken bei Karl-Heinz Rummenigge & Co. gekommen zu sein.

Laut der „BILD Zeitung“ beginnen die konkreten Vertragsgespräche mit Flick deutlich früher als ursprünglich geplant.

Flick steht kurz vor einem dauerhaften Engagement beim FC Bayern

Zuletzt machten Meldungen die Runde, dass die Verantwortlichen in München erst im Mai eine finale Entscheidung treffen wollten ob und wie es mit Flick weitergeht.

Nach Informationen der „BILD Zeitung“ werden die Gespräche zwischen den Bayern und Flick bereits deutlich früher beginnen. Spätestens nach dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea (18.3) soll es demnach zu ersten Verhandlungen kommen.

Klubchef Rummenigge deutete bereits am Dienstagabend, nach dem Auswärtssieg in London an, dass Flick mittlerweile der präferierte Trainerkandidat ist.