FC Bayern News

Neue Hoffnung für Coutinho? Bayern erwägen erneute Leihe

Philippe Coutinho
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Bis Mai haben die Verantwortlichen des FC Bayern noch Zeit, darüber zu entscheiden, ob und wie es mit Philippe Coutinho weitergeht oder nicht an der Isar. Berichten zufolge wird es immer unwahrscheinlicher, dass die Münchner die Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro ziehen. Dennoch könnte der 27-jährige Brasilianer auch über die Saison hinaus beim FC Bayern bleiben.



Die Corona-Krise kommt für Philippe Coutinho zur Unzeit. Der offensive Mittelfeldspieler spielte in der Rückrunde für eine Zukunft beim FC Bayern. Durch die Spielpause in der Fussball Bundesliga hat der Edeltechniker keine Chance mehr, sich bis Mai für einen dauerhaften Verbleib in München zu empfehlen.

Laut der spanischen „Sport“ gibt es vereinzelte Interessenten aus England (FC Chelsea) und Italien (Inter Mailand). Aber auch die Bayern machen sich demnach Gedanken welche Optionen es fernab von einem Kauf kommenden Sommer geben könnte.

Flick glaubt (weiterhin) an Coutinho

Wie die „Sport“ berichtet ist eine erneute Leihe nicht komplett ausgeschlossen. Jedoch hängt dies stark davon ab wie erfolgreich die Bayern auf dem Transfermarkt sind. Sollten die Wunschspieler Kai Havertz und Leroy Sane an die Säbener Straße wechseln, ist ein Coutinho-Verbleib ausgeschlossen.

Für einen Verbleib spricht zudem die Tatsache, dass Hansi Flick weiterhin an den Brasilianer glaubt. Flick betonte zuletzt immer wieder, dass der 27-jährige sowohl menschlich als auch sportlich eine absolute Bereicherung für den FCB sei.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.