Champions League

CL-Notfallplan: UEFA diskutiert 7 Szenarien wie es weiter gehen kann

Champions League
Foto: VALERY HACHE/AFP via Getty Images

Nicht nur die nationalen Ligen in ganz Europa diskutieren derzeit ob und wie die laufende Saison im Zuge der Corona-Krise fortgeführt werden kann, auch die UEFA macht sich intensive Gedanken für ihre internationalen Wettbewerbe. Wie die „BILD am Sonntag“ berichtet, hat der Kontinentalverband sieben Szenarien wie es mit der UEFA Champions League in den kommenden Wochen und Monaten weiter gehen kann.



Nach Informationen der „BamS“ hat die UEFA einen sog. „Corona Calendar“ ausgearbeitet, dieser wurde diese Woche auch bereits den nationalen Ligen und Verbänden vorgestellt. Interessant dabei ist die Tatsache, dass die UEFA gleich sieben Modelle für eine Fortsetzung der Champions League vorbereitet hat. Demnach laufen alle darauf hinaus, dass das CL-Finale am 27. Juni in Istanbul stattfindet.

Rollt der Ball ab Mitte April wieder in der Königsklasse?

Als erster möglicher „Restart“ ist der 14. April angedacht, d.h. in knapp drei Wochen. Hierbei würden alle Spiele im unveränderten Modus stattfinden, gespielt werden würde an zehn Wochenenden und neunmal unter der Woche. Im Zweifel auch parallel zu den nationalen Ligen, falls diese wieder spielen sollten.

Eine weitere Option wäre ein Beginn am 28. April, was jedoch bereits zu terminlichen Komplikationen führen soll: zwar würde man nach wie vor am aktuellen Modus festhalten, aber nur noch acht Wochenenden und sieben „englischen“ Wochen die restlichen Spiele austragen.

Die wahrscheinliche Lösung ist jedoch: es wird ab dem Viertelfinale nur noch ein K.o.-Spiel statt Hin- und Rückspiel stattfinden. Welcher Klub Heimrecht hat, wird ausgelost.

Bei den übrigen Varianten müsste man das Format noch drastischer verändern. Eine mögliche Variante: ein Final-Four-Turnier der vier Halbfinalisten. Am Mittwoch (24. 6.) und Donnerstag (25. 6.) würden in Istanbul die beiden Halbfinals (jeweils nur ein Spiel) stattfinden, am Samstag (27. 6.) läuft das Endspiel in der türkischen Metropole.

Analog zur Champions League gibt es auch für die Europa League ähnliche Terminpläne, mit dem Endspiel am 24. Juni im polnischen Danzig. Allerdings würde es bei einem möglichen CL-Halbfinale am selben Tag auf den 20. Juni vorgezogen werden.