Transfers

Medien: Bayern mischt bei Fabian Ruiz mit

Fabian Ruiz
Foto: Michael Steele/Getty Images

Der FC Bayern bereitet sich auf den kommenden Transfersommer vor. Die Verpflichtungen von Leroy Sane und Kai Havertz scheinen Priorität zu haben, aber offenbar schaut man sich auch nach möglichen Alterntiven um. Wie der „Express“ berichtet, schielt man in München auf Fabian Ruiz.

Der zentrale Mittelfeldspieler steht aktuell beim SSC Neapel unter Vertrag und ist seit mittlerweile zwei Jahren Stammspieler in der Serie A. Auch im Champions League-Achtelfinal Hinspiel gegen den FC Barcelona zeigte der 23-Jährige seine ganze Klasse. Kein Wunder also, dass mehrere internationale Top-Vereine hinter ihm her sind.

FC Bayern – 80 Millionen für Ruiz?

Das Interesse aus Madrid, Barcelona und aus der Premier League ist schon länger bekannt. Nun soll auch der FC Bayern ein Auge auf den technisch starken Achter geworfen zu haben. In bisher 72 Spielen für die Napoli erzielte Ruiz zehn Tore und fünf Assists.

Sein Vertrag ist bis 2023 taxiert und sein aktueller Arbeitgeber plant fest mit einer Verlängerung. Ob Ruiz das aber wirklich will, ist eine andere Frage. Neapel erwischte eine schwierige Saison und droht ein Jahr ohne Champions League. Die höchste internationale Spielklasse ist für jeden Topspieler elementar, auch für Ruiz.

Aufgrund dieser Tatsache könnte ein Wechsel also eine durchaus realistische Option sein.