FC Bayern eSports

Die Bayern sind an der Konsole gegen Juventus Turin gefragt

FC Bayern eSport
Foto: fcbayern.com

Die Jungs vom FC Bayern Esports sind von der aktuellen Situation des Coronavirus nicht betroffen und tragen am heutigen Donnerstag ein Testspiel gegen Juventus Turin aus. 



Die Spieler Jose Carlos Sanchez, Miguel Mestre Oltra und Alejandro Alguacil mit ihrem Trainer Matthias Luttenberger sind an der Konsole gegen die „alte Dame“ aus Turin gefordert. Gespielt wird PES 2020 auf der Playstation 4, Anstoß ist um 17:00 live auf Twitch.

Testspiel als Einsatz für #StayatHome

Das kurzer Hand einberufene Testspiel gegen den italienischen Meister soll die Bevölkerung animieren in der aktuellen Zeit zuhause zu bleiben, anstatt Freunde und Familie zu treffen und sich hierbei mit dem Coronavirus zu infizieren.
Zocken ist eine der Möglichkeiten um die Zeit totzuschlagen. Im durchaus prestigeträchtigen Duell gegen Juventus Turin geht es im Freundschaftsspiel zwar um nichts zählbares, dafür aber um Ruhm und Ehre.

Das Duell des deutschen Rekordmeisters gegen den größten Klubs Italiens weckt vor allem Erinnerungen an Duelle aus der UEFA Champions League, wo sich die Wege der beide Vereine des öfteren kreuzen.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften konnte das damalige Team von Pep Guardiola vor knapp drei Jahren für sich entscheiden. Nachdem das Hinspiel im Juventus Stadium 2:2 Unentschieden ausging, rehabilitierten sich die Bayern im Rückspiel von einem 2:0 Rückstand und kamen durch Tore von Robert Lewandowski und Thomas Müller in die Verlängerung. In dieser sorgten Thiago und Kingsley Coman für die Entscheidung.

Das Duell am heutigen Abend ist zwar nicht ganz so wichtig, wie ein K.O.-Spiel in der Champions League, dafür ist es eine Möglichkeit die Jungs der Bayern zu unterstützen.