FC Bayern News

Enthüllt: Es gab bisher noch keine Vertragsgespräche zwischen Flick und den Bayern

Hansi Flick
Foto: Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images

Die sportliche Zukunft von Hansi Flick beim FC Bayern ist nach wie vor ungewiss. Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage ist es äußerst unwahrscheinlich, dass die Verantwortlichen in München eine Entscheidung fallen werden wie es mit dem 55-jährigen nach der Saison weitergeht. Laut „Bayern-Insider“ Christian Falk gab es bisher keinerlei Vertragsgespräche zwischen Flick und den Bayern.

Gestern erst hatte Karl-Heinz Rummenigge bekannt gegeben, dass die Bayern ihre Transferplanungen für den kommenden Sommer „auf Eis gelegt hätten“. Demnach werde man sich in der aktuellen Lage nicht mit Neuverpflichtungen beschäftigen, solange man nicht abschätzen wie es mit der laufenden Saison weitergeht. Laut Bayern-Kenner Christian Falk von der „Sport BILD“, ist von dieser Maßnahme auch die Trainerfrage betroffen.

Flick muss sich nach wie vor gedulden

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Hansi Flick und dessen Zukunft beim FC Bayern. Alle Indizien deuten darauf hin, dass Flick dauerhafter Cheftrainer beim deutschen Rekordmeister wird, offiziell gibt es bisher jedoch noch keine Vertragsverlängerung

Die aktuell angespannte Lage rund um die Corona-Krise beeinflusst auch die Verhandlungen zwischen Flick und den Bayern. Laut „BILD-Reporter“ Christian Falk gab es bis dato noch kein Gespräch über eine mögliche Vertragsverlängerung.

Flick selbst hatte vor kurzem betont, dass die Bayern sein „erster Ansprechpartner“ sind. Die Münchner hingegen kündigten bereits vor Wochen an, dass man sich „zur gegebenen Zeit“ mit Flick unterhalten werde. Es wird spannend zu sehen wann die Bayern-Bosse diesbezüglich aktiv werden.