Fußball News

England-Kapitän Kane spricht sich für einen Saisonabbruch aus: „Irgendwann reicht es“

Harry Kane
Foto: Clive Rose/Getty Images

Die zunehmende Ausbreitung des Coronavirus legt nicht nur die Fussball Bundesliga lahm, auch die englische Premier League hat ihren Spielbetrieb schon längst eingestellt und wird diesen Gerüchten zufolge nicht vor Juni wieder aufnehmen. Tottenham-Star Harry Kane hat in Sachen Wiederaufnahme der Saison eine klare Meinung und spricht mittlerweile offen über einen vorzeitigen Saisonabbruch.



Der 30. Juni wird von vielen Experten und Funktionären als letztmögliches Datum zur Beendigung der laufenden Saison genannt.

Auch England-Kapitän Harry Kane sieht dieses Datum als letzte Deadline für die nationalen Ligen. In einem Instagram-Video äußerte er sich am Sonntag wie folgt dazu: „Wenn wir bis in den Juli oder August hinein spielen und die nächste Saison dafür zurückschieben, sehe ich darin keinen allzu großen Nutzen. Es muss einen Punkt geben, an dem es reicht“.

„Wir sollten uns auf die neue Saison freuen“

Laut Kane würde man zu viele neue Probleme bekommen, wenn man zu lange an der aktuellen Saison festhält: „Je länger diese Saison fortschreitet, desto größer wäre die Auswirkung auf die nächste Saison und würde damit auch die Europameisterschaft 2021 und langfristig sogar die Weltmeisterschaft 2022 treffen“.

Demnach macht es mehr Sinn sich ab Juli auf die neue Saison zu freuen: „Wenn die Saison nicht bis Ende Juni abgeschlossen ist, müssen wir uns die Optionen ansehen und uns auf die nächste Saison freuen“.

In der englischen Premier League der Ball bis mindestens 30. April. Gerüchten zufolge soll die Pause kommende Woche bis Ende Mai verlängert werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.