FC Bayern News

Medien: Neuer fordert 5-Jahresvertrag vom FC Bayern!

Manuel Neuer
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Manuel Neuer und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Berichten zufolge gerät die geplante Vertragsverlängerung ins Stocken. Wie der „kicker“ berichtet liegt dies vor allem an den unterschiedlichen Vorstellungen in Sachen Vertragsdauer. Demnach fordert Neuer einen 5-Jahresvertrag vom deutschen Rekordmeister.

Mit 34 Jahren ist Manuel Neuer der älteste Profi im aktuellen Kader des FC Bayern, doch für einen Torhüter befindet sich der mehrfache Welttorhüter nach wie vor im besten Alter. Viele Top-Torhüter spiele noch bis Ende 30, bestes Beispiel hierfür ist Gianluigi Buffon, der mit 42 noch bei Juventus Turin zwischen den Pfosten steht,

Auch Manuel Neuer hat laut dem „kicker“ noch Lust das eine oder andere Jahr dranzughängen. Wie das Fachmagazin berichtet, fordert der FCB-Kapitän einen neuen 5-Jahresvertrag vom Rekordmeister.

Ist Neuer den Bayern zu teuer?

Die Bayern-Bosse würden den Vertrag mit Manuel Neuer gerne so schnell wie möglich verlängern, doch die Vertragsgespräche verlaufen schwierig. Nach Informationen des „kicker“ bieten die Bayern Neuer einen 2-Jahresvertrag bis 2023 an. Neuer hingegen hätte gerne einen langfristigen Vertrag mit fünf Jahren Laufzeit.

Solch eine lange Laufzeit ist für die Münchner wohl ein echtes Problem, vor allem finanziell. Neuer verdient derzeit Gerüchten zufolge 15 Mio. Euro pro Jahr, was in Summe 75 Mio. Euro für den FCB ausmachen würde. Zudem hat man mit Alexander Nübel bereits einen Nachfolger in den Startlöchern, der ab der kommenden Saison Druck ausüben wird.

Interessant: komplett ausgeschlossen ist solch eine lange Laufzeit nicht. Auch Oliver Kahn stand bis 39. im Tor der Münchner. Dennoch wird Neuer finanziell Abstriche hinnehmen müssen, wenn er auf solch eine lange Laufzeit pocht.