Bundesliga

Medien: DFL-Terminplan für die Bundesliga-Fortsetzung steht

Fussball Bundesliga
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge plant die DFL die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fussball Bundesliga Anfang Mai. Wie der „kicker“ berichtet, steht der entsprechende „Notfall-Terminplan“ bereits fest.

Die Deutsche Fussball-Liga forciert die Fortsetzung der laufenden Bundesliga Saison immer weiter. Während man mit der Gründung einer Task Force derzeit die Rahmenbedingungen ausarbeitet, unter welche man im Mai den Spielbetrieb wieder aufnehmen kann, steht nun laut dem „kicker“ auch der neue Terminplan fest.

DFL verzichtet so gut es geht auf englische Wochen

Demnach soll es am ersten oder zweiten Mai-Wochenende mit dem 26. Spieltag weitergehen. Spiele unter Woche bleiben zunächst Nachholspielen vorbehalten. Voraussetzung für die DFL-Pläne: Die lokalen Gesundheitsbehörden und die Politik geben grünes Licht zur Austragung von Geisterspielen.

An den folgenden Wochenenden sollen die weiteren Spieltage ausgetragen werden. Je nach konkreten Starttermin wäre dadurch aller Voraussicht nach nur eine englische Woche nötig, um die Saison inklusive der Relegation bis zum 30. Juni abzuschließen.

Neben Nachholspielen wären die Termine unter der Woche für weitere Spielausfälle nutzbar und/oder für den DFB-Pokal oder die Champions- oder Europa League, die ihre Wettbewerbe bis auf Weiteres verschoben haben.