FC Bayern News

Flick verhinderte im Winter Tolisso-Wechsel nach Manchester

Corentin Tolisso
Foto: Christof STACHE / AFP

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge stand Corentin Tolisso vergangenen Winter kurz vor einem Wechsel zu Manchester United. Wie der „kicker“ berichtet, platzte der Deal jedoch am Veto von Hansi Flick.

Während es in den vergangenen Tagen zahlreiche Diskussionen und Spekulationen darüber gab welche Rolle Hansi Flick bei den Transferplanungen des FC Bayern spielt, hat der „kicker“ nun enthüllt, dass der 55-jährige schon unmittelbar nach seiner Amtsübernahme ein Mitspracherecht in Sachen Spielerwechsel hatte. Demnach hat Flick im Winter einen Wechsel von Corentin Tolisso zu Manchester United verhindert.

Ungewisse Zukunft: Verlässt Tolisso den FCB im Sommer?

Nach Informationen waren die Red Devils im Januar an dem französischen Weltmeister dran. Sowohl eine Leihe als auch ein dauerhafter Verkauf des Mittelfeldspielers standen im Raum. Flick sprach sich jedoch, auch aufgrund der angespannten personellen Lage, gegen einen Transfer aus.

Aktuellem Medienberichten zufolge wird das Thema Tolisso im Sommer erneut auf der Agenda der Bayern stehen. Der einstige Königstransfer steht demnach auf der Streichliste beim deutschen Rekordmeister. In der laufenden Saison hat der Franzose nur 13 Bundesliga-Spiele für die Münchner absolviert und kommt, auch unter Flick, nicht über eine Reservistenrolle beim FCB hinaus.

Gerüchten zufolge gibt es zahlreiche Interessenten für den 25-jährigen, neben Paris Saint-Germain, Juventus Turin, dem AC Mailand gilt vor allem Inter Mailand als Favorit. Demnach könnte es zu einem Tauschgeschäft mit Ivan Perisic und Tolisso kommen.