FC Bayern News

Bayern bezieht Stellung zur aktuellen Lage rund um Nübel: „Er ist ein wichtiger Spieler für die Zukunft des FC Bayern!“

Alexander Nübel
Foto. Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat sich im Rahmen einer Stellungnahme zu der aktuellen Debatte rund um Alexander Nübel und dessen zukünftige Rolle beim deutschen Rekordmeister geäußert. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge betonte dabei, dass der 23-jährige ein „wichtiger Spieler für die Zukunft des FC Bayern“ ist.



Die Personalie Alexander Nübel hat in den vergangenen Tagen (mal wieder) für viel Aufsehen gesorgt. Vor allem die Aussagen von Nübel-Berater Stefan Backs haben für Unruhe an der Säbener Straße gesorgt. Die Verantwortlichen in München haben nun darauf reagiert und eine „offizielle Stellungnahme“ am Donnerstag veröffentlicht.

Rummenigge verteidigt Nübel-Transfer und ätzt gegen dessen Berater

Hansi Flick hatte sich diese Woche erstmals ausführlich zu der Personalie Nübel geäußert und im Gespräch mit dem „kicker“ betont, dass der 23-jährige ein „sehr guter Transfer“ für den FC Bayern ist. Flick betonte aber auch, dass Manuel Neuer weiterhin die Nr. 1 ist. Laut dem 55-jährigen hat Nübel jedoch die gleichen Chancen wie alle anderen Spieler beim FC Bayern auch.

Auch Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich zu Nübel und dessen Rolle beim FCB: „In den vergangenen Wochen ist immer wieder über Alexander Nübel berichtet worden. Im Namen des FC Bayern möchte ich klarstellen: Alle Entscheidungsträger des FC Bayern inklusive Cheftrainer Hansi Flick sind sehr glücklich darüber, dass Alexander Nübel zur neuen Saison Spieler des FC Bayern wird. Er ist einer der besten Nachwuchstorhüter Europas und ein wichtiger Spieler für die Zukunft unserer Mannschaft.“

Rummenigge ermahnte zudem alle Externen, allen voran Spielerberater, sich nicht mehr öffentlich über Profis des FC Bayern zu äußern: „Weiterhin möchten wir festhalten, dass sich der FC Bayern abwertende Kommentare von Spielerberatern über andere Spieler des FC Bayern grundsätzlich verbittet.“

Der 64-jährige nannte keine expliziten Namen, es ist jedoch deutlich, dass damit die Berater von Sven Ulreich und Christian Früchtl gemeint sind, da sich beide zuletzt negativ über die Verpflichtung von Nübel geäußert haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments