Bundesliga

D-Day in der Bundesliga: Was entscheidet die DFL-Mitgliederversammlung heute?

DFL
Foto: Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images

Die Deutsche Fussball-Liga wird sich heute im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit den 36 Profi-Klubs über das weitere Vorgehen in der anhaltenden Corona-Krise beraten. Im Vordergrund dabei steht die Frage wann und wie der Spielbetrieb in der Bundesliga wieder aufgenommen werden.



Zum dritten Mal binnen weniger Wochen beraten sich die 36 Profi-Klubs und die DFL am heutigen Donnerstag per Video-Konferenz über die aktuelle in der Fussball Bundesliga. Im Fokus dabei steht vor allem die geplante Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche positive Signale aus der Politik für einen Bundesliga-Neustart im Mai. Eine finale Entscheidung diesbezüglich wird jedoch erst am 30. April im Rahmen der Ministerpräsidenten-Konferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel fallen.

DFL präsentiert den Klubs ihr „finales“ Geisterspiel-Konzept

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung der DFL geht es heute in erster Linie darum, das ausgearbeitete Konzept für die Bundesliga-Fortsetzung vorzustellen und gemeinsam mit den Klubs zu finalisieren. Die „Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb“ unter Leitung des DFB-Nationalmannschaftsarzt Tim Meyer hat in den vergangenen Wochen ein 41 Seiten großes Konzept entwickelt unter welchen Rahmenbedingungen die Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen könnte.

Auch wenn dieses Papier zuletzt von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder explizit gelobt wurde, gibt es dennoch einige offene Punkte, welche die DFL bis Ende April klären und konkretisieren muss. Hierzu zählt unter anderem die Frage, wie viele geplante Corona-Tests die Liga bei knapp 1100 Spielern bis zum Ende der Saison benötigt. Auch die Frage wie sich die Liga bei einem positiven Test verhält und welche Spieler/Vereinsmitarbeiter in Quarantäne müssen ist noch offen.

Fakt ist: Die DFL und die Klubs werden heute keinen Bundesliga-Neustart beschließen können, da hierfür nach wie vor das „grüne Licht“ seitens der Politik fehlt. Dennoch muss die DFL-Mitgliederversammlung wichtige Entscheidungen mit Blick auf das Hygiene- und Sicherheitskonzept treffen, um auch der zunehmenden Kritik an einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs entgegen zu wirken.