Bundesliga

Rückkehr in den Ligabetrieb: Bundesliga muss Geduld üben

Bundesliga
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Wann geht die Fußball Bundesliga wieder los? Ein genaues Datum ist bisher nicht bekannt und es wird wohl auch noch dauern, bis ein bestimmter Tag konkretisiert wird. Die Ministerpräsidenten aus Bayern (Markus Söder) und NRW (Armin Laschet) machten den Fans Hoffnung, dass Geisterspiele bald wieder erlaubt werden dürfen. Zuletzt galt der 9. Mai als priorisiertes Datum, mittlerweile gilt dieser Tag als unwahrscheinlich.



Am 30. April hält Söder eine Telefonschalte mit seinen 15 Kollegen und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Bundesliga soll in diesem Gespräch auch eine Rolle spielen, schließlich ist der Fußball für viele Menschen ein Lebenselixier, was ihnen im Moment versperrt bleibt. Konkrete Entscheidungen erwartet der CSU-Politiker aber nicht.

Finale Entscheidung am 6. Mai?

In einem Interview mit dem „Focus“ erklärt Söder die Gesprächsthemen und den Kontext der Schalte. „Ich finde es gut, sich so oft wie möglich auszutauschen.“ Diejenigen, die eine endgültige Entscheidung erwarten, muss er allerdings enttäuschen. „Ich würde diesmal nicht allzu viel erwarten. Es wäre sinnvoll, wenn wir nächsten Donnerstag ein Update machen, aber keine zusätzlichen überstürzten Aktionen einleiten.“ Klingt, als könnte man am Donnerstag keine Entscheidung erwarten. Die Bundesliga und die existenzbedrohenden Vereine müssen sich also weiterhin gedulden.

Dagegen dürfte der 6. Mai weitere Erkenntnisse liefern. An diesem Tag werden Bund und Länder über weitere Lockerungen der Einschränkungen entscheiden, wenn man den Worten von Angela Merkel glauben darf.