Bundesliga

DFL hebt Maskenpflicht für Trainer auf

Ivan Perisic
Foto: STACHE/AFP via Getty Images

Einen Tag vor dem Liga-Neustart hat die Deutsche Fussball-Liga die Maskenpflicht für Trainer aufgehoben. DFL-Direktor Ansgar Schwenken bestätigte dies am Freitag gegenüber der „BILD Zeitung“.

Die Deutsche Fußball-Liga hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Hygieneregeln im Rahmen ihres Konzepts festgelegt. Unter anderem war vorgesehen, dass Trainer und Spieler (auf der Ersatzbank) einen Nasen-Mund-Schutz tragen müssen. Kurz vor dem Bundesliga Restart hat die DFL die Maskenpflicht nun jedoch wieder gekippt, zumindest für die Trainer.

„Mund-Nasen-Schutz schränkt die Trainer in ihrer Tätigkeit ein“

DFL-Direktor Ansgar Schwenken äußerte sich wie folgt dazu in der „BILD Zeitung“: „Durch einen Mund-Nasen-Schutz würde ihre Tätigkeit als Trainer – inklusive der Erteilung von Anweisungen sowie angewandter Mimik und Gestik – erheblich eingeschränkt. Eine durchgängige Wahrung der Abstandshaltung während des Spiels erachten wir als Schutzmaßnahme für die Trainer daher als ausreichend. Für alle anderen Personen auf der Ersatzbank sieht die Task Force beide Maßnahmen – Abstand und einen Mund-Nasen-Schutz – vor“.