FC Bayern News

Vor Union-Spiel: Boateng Kandidat für die Startelf – Droht Hernandez die Bank?

Jerome Boateng
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die Bundesliga kehrt am morgigen Samstag zurück. Mit Corentin Tolisso und Philippe Coutinho haben sich zwei potenzielle Kandidaten für die Startelf in der Corona-Pause verletzt, Chance für Goretzka, Coman und Co. In der Innenverteidigung tummeln sich drei Kandidaten für zwei Plätze, Rekordtransfer Lucas Hernandez geht wohl als Verlierer hervor.

Statt sich mit finanziellen Fragen und Corona-Auswirkungen zu beschäftigen, steht nun wieder die fußballerische Berichterstattung im Vordergrund. Personalfragen gibt es bei einem so hoch deklarierten Verein wie der FC Bayern immer, wie sieht die Situation vor dem Auswärtsspiel an der alten Försterei gegen Union Berlin aus?

Goretzka oder Coman?

In der Verteidigung dürfte es im Vergleich zu den letzten Spielen vor der Corona-Pause keine großen Änderungen geben. Vor Manuel Neuer werden Alphonso Davies, David Alaba, Jerome Boateng und Benjamin Pavard auflaufen. Den internen Zweikampf zwischen „Boa“ und Lucas Hernandez hat wohl der Weltmeister von 2014 gewonnen, auch, weil Flick nicht unbedingt ein Fan von zwei Linksfüßen in der Innenverteidigung ist.

Leon Goretzka
Foto: imago images

Davor dürfte das eingespielte Pärchen aus Thiago und Joshua Kimmich agieren. Die Kombination aus dem Spanier und dem Deutschen hat sich wohl endgültig gefunden, was aber negative Auswirkungen auf Leon Goretzka hat. Der Nationalspieler muss entweder auf der Bank oder, und die Tendenz strebt dahin, auf der Position hinter Robert Lewandowski Platz nehmen. Thomas Müller würde infolgedessen auf den Flügel ausweichen. Sollte Goretzka doch auf die Bank gehen, würde das Flügelduo wohl aus Serge Gnabry und Kingsley Coman bestehen.