Transfers

Rummenigge bestätigt: Bayern spielt bei Perisic auf Zeit

Ivan Perisic
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Karl-Heinz Rummenigge hat sich im Interview mit der „Gazzetta dello Sport“ über die aktuelle Situation von Ivan Perisic geäußert und dabei bestätigt, dass die Bayern zunächst abwarten möchten ob und wie es mit Perisic weitergeht an der Isar.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche neue Gerüchte und Spekulationen rund um Ivan Perisic und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Während Fans und Medien spekulieren ob die Münchner den Kroaten fest verpflichten, hat sich nun auch Karl-Heinz Rummenigge dazu geäußert.

„Wir haben noch nicht darüber gesprochen“

Gegenüber der „Gazzetta dello Sport“ verriet Rummenigge, dass noch keine finale Entscheidung bei Perisic gefallen sei: „Wir haben nicht darüber gesprochen“. Grund dafür ist die längere Verletzungspause des 31-jährigen Flügelstürmers: „Perisic ist kürzlich nach seiner Verletzung zurückgekommen. Also schauen wir Mal. Wenn er paar Spiele absolviert hat, dann reden wir“.

Der 64-jährige deutete zudem, dass er ein sehr gutes Verhältnis zu Inter-Boss Giuseppe Marotta hat und das man sicherlich eine Lösung finden wird.

Perisic ist offiziell noch bis zum 30. Juni an die Bayern ausgeliehen. Der FCB hat die fixe Kaufoption im Höhe von 20 Mio. Euro vergangene Woche verstreichen lassen und hofft Berichten zufolge die Ablöse nochmals drücken zu können.

Hansi Flick würde den Kroaten gerne behalten und auch Perisic selbst möchte über die Saison beim FC Bayern bleiben.