FC Bayern News

Flick schwärmt von Alaba: „Er ist auf dieser Position ein Maßstab“

David Alaba
Foto: Frederic Scheidemann/Bongarts/Getty Images

David Alaba hat sich binnen kürzester Zeit von einer Notlösung in der Innenverteidigung zum neuen Abwehrchef beim FC Bayern entwickelt. Hansi Flick geriet nach dem gestrigen 5:2-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt (mal wieder) ins Schwärmen als dieser auf den 27-jährigen Österreicher angesprochen wurde.

Vor knapp 12 Jahren wechselte David Alaba als vielversprechendes Offensiv-Talent von Austria Wien zum FC Bayern. In München wurde der Österreicher zunächst zum Linksverteidiger ungeschult und wurde dort zu einem besten Außenverteidiger der Welt. In der laufenden Saison glänzt Alaba nun auch in der Innenverteidigung und holte sich nach dem 5:2-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt ein Sonderlob von Hansi Flick ab.

Wo spielt Alaba in der neuen Saison?

Flick hat Alaba bereits im Winter zum „neuen Abwehrchef“ in München ernannt. Bedingt durch die Ausfälle von Niklas Süle und Lucas Hernandez musste Alaba im Abwehrzentrum ran und bildet gemeinsam mit Jerome Boateng laut Flick „die beste Innenverteidigung der Liga“.

David Alaba
Foto: imago images

Auch auf der gestrigen Pressekonferenz nach dem Heimerfolg gegen Frankfurt geriet Flick ins Schwärmen über Alaba: „Das ist schon auf einem sehr, sehr hohen Niveau. Bei Ballbesitz ist er sehr ballsicher, hat aber auch ein Auge für Spieler & Raum. Auch in der Defensive, wie er organisiert, die Linie hält. Er ist auf dieser Position ein Maßstab“.

Spannend wird es zu sehen wo Alaba in der neuen Saison spielen wird. Bis dahin dürfte Niklas Süle wieder fit sein und auch Lucas Hernandez wird sich langfristig nicht mit seiner Reservistenrolle zufrieden geben. Zumal: auf links haben die Bayern mit Alphonso Davies den idealen Alaba-Nachfolger bereits gefunden. Der 19-jährige Kanadier spielt, genau wie sein Vorbild Alaba, in der laufenden Saison groß auf.