Transfers

Medien: ManCity möchte Leon Bailey als Sane-Nachfolger verpflichten

Leon Bailey
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge ist Manchester City auf der Suche nach einem Nachfolger für Leroy Sane in der Fußball Bundesliga fündig geworden. Wie die „Daily Mail“ berichtet, möchten die Skyblues Leon Bailey von Bayer Leverkusen kommenden Sommer verpflichten.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass Leroy Sane Manchester City kommenden Sommer in Richtung FC Bayern verlassen möchte. Während die Citizens bis zuletzt noch darauf gehofft haben, dass der 24-jährige Flügelflitzer seinen Vertrag doch noch verlängert, haben die Verantwortlichen mittlerweile die Suche nach einem Sane-Nachfolger gestartet. Nach Informationen der „Daily Mail“ ist Pep Guardiola dabei in der Fußball Bundesliga fündig geworden.

Ex-Bayern-Flirt könnte Sane bei ManCity beerben


Wie die „Daily Mail“ berichtet, beschäftigt sich der englische Meister intensiv mit Leon Bailey von Bayer Leverkusen. Demnach steht der 22-jährige Offensivspieler schon seit geraumer Zeit auf der Wunschliste von Manchester.

Demnach wäre City bereit 45 Mio. Euro für den Jamaikaner kommenden Sommer zu zahlen. Bailey spielt seit 2017 für die Werkself, hat unter Peter Bosz aktuell aber keinen Stammplatz mehr. Vertraglich ist dieser noch bis 2023 an Leverkusen gebunden. Gerüchten zufolge wäre Bayer bei einem attraktiven Angebot durchaus gesprächsbereit.

Kurioserweise wurde auch der FC Bayern in der Vergangenheit immer wieder mit Bailey in Verbindung gebracht. Nun könnte ausgerechnet der Jamaikaner den Münchner den Weg zu einer Sane-Verpflichtung ebnen.