FC Bayern News

Hoeneß enthüllt: „Die Allianz Arena ist eine Goldgrube“

Allianz Arena
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Mit der Allianz Arena hat sich der FC Bayern 2005 den lang ersehnten Traum von einem eigenen Stadion erfüllt. Anlässlich zum 15. Jubiläum der Arena, hat sich Ehrenpräsident Uli Hoeneß zum Bau des Stadions geäußert und dabei betont, dass die Bayern-Heimstätte eine echte Goldgrube sei.

340 Mio. Euro hat der FC Bayern in den Bau der Allianz Arena investiert, viel Geld, auch für den deutschen Rekordmeister. Dennoch hat sich diese Investition laut Ehrenpräsident Uli Hoeneß mehr als gelohnt.

Im Interview mit dem „Münchner Merkur“ und der „tz“ verriet der 68-jährige interessante Details über die Arena.

„Wir haben früher andere Top-Klubs beneidet“

Vor 15 Jahren haben sich die Bayern laut mit dem Stadion in Fröttmaning eine „Traum erfüllt“. Laut Hoeneß hat man lange Zeit „neidisch“ auf andere europäische Spitzenvereine geschaut: „Wir haben früher einige andere europäische Spitzenklubs um ihre Spielstätten beneidet: In Madrid, in Mailand, in Manchester – da hatten sie Fußballtempel. So etwas wollten wir auch“.

Für Hoeneß ist es nicht nur „das schönste Stadion der Welt“, sondern auch „ein wunderbares Aushängeschild der Stadt München“.

Auch finanziell hat sich der Bau gelohnt so Hoeneß. Auf konkrete Zahlen wollte er nicht eingehen, betonte jedoch, dass die Arena eine „Goldgrube“ für den FC Bayern sei.