Transfers

Bestätigt: Chelsea verhandelt mit Havertz!

Kai Havertz
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche neue Gerüchte rund um Kai Havertz und dessen sportliche Zukunft. Medienberichten zufolge bahnt sich ein Transferzweikampf zwischen dem FC Chelsea und dem FC Bayern an. Die „BILD Zeitung“ hat nun bestätigt, dass der 21-jährige Youngster in Verhandlungen mit den Blues stehen würde.

BILD-Chefreporter und Bayern-Insider Christian Falk hat auf Twitter die anhaltenden Gerüchte rund um den FC Chelsea und Kai Havertz bestätigt. Laut Falk laufen derzeit Gespräche zwischen den Londonern und Havertz. Zudem hat der Transfer-Experte enthüllt, dass sich Havertz durchaus einen Wechsel zu den Blues vorstellen kann.

Ganz Europa jagt Havertz

Klar ist, dass Havertz kommenden Sommer den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte. Die Frage ist nur bei welchem Verein? Es scheint so als hätte der Offensivspieler die Qual der Wahl. Wie Falk berichtet jagen zahlreiche Top-Klubs das Mega-Talent. Neben den Bayern beschäftigen sich demnach auch Real Madrid, der FC Barcelona, Manchester United und Newcastle United mit dem Youngster.

Die Bayern haben bereits vergangenen Sommer einen Anlauf gestartet, sind jedoch am Veto von Bayer gescheitert. Die Münchner haben nach wie vor großes Interesse an Havertz, jedoch muss ein Transfer auch wirtschaftlich Sinn ergeben für den FCB.

Aktuellen Meldungen zufolge fordert Leverkusen eine Ablöse von 100 Mio. Euro. Englische Medien hatten zuletzt berichtet, dass die Werkself Havertz diesen Sommer auch für 80 Mio. Euro ziehen lassen würde.