FC Bayern News

FIFA, PES und Co. – Hier laufen die Bayern virtuell auf dem Spielfeld auf

FC Bayern eSport
Foto: fcbayern.com

Genauso wie sich TV-Sender und Streaminganbieter um die Rechte an der Übertragung der Top-Spiele der Bundesliga streiten, kämpfen Spieleentwickler um die Lizenzen an den Spielern, Teams und Ligen. Nur mit einer offiziellen Lizenz dürfen die Fußballer mit echtem Namen, Trikot, Logo und Aussehen auf das virtuelle Spielfeld im Game auflaufen. Wo lange Zeit EA Sports mit FIFA vorherrschend war, treten inzwischen auch andere Games und Genres auf den Fußballspielemarkt und lassen die Stars vom FC Bayern München auf den Rasen treten.

Der Platzhirsch: FIFA

Das Fußballsimulationsspiel Nummer eins ist FIFA aus dem Hause EA Sports. Mit der Veröffentlichung des ersten Teils der Serie im Jahr 1993 ging FIFA als Vorreiter voran, denn es verfügte als erstes Videospiel über die offizielle Lizenz des FIFA-Verbands. Seit 1995 können Gamer in FIFA auch die Bundesliga-Teams steuern. Der aktuellste Teil, FIFA 20, verfügt wie Giga darüber berichtet über 30 Ligen und mehr als 700 Teams der Welt, darunter der deutsche Meisterverein FC Bayern München. Spieler können hier in originalgetreu nachgebauten Stadien in die Stollenschuhe von über 17.000 Stars schlüpfen und um den Meistertitel, den Pokalsieg, den Champions League Gewinn und viele weitere Titel kämpfen. Durch die Virtual Bundesliga ist FIFA bereits Teil des E-Sports. Seit Ende 2019 schickt der FC Bayern trotz langer E-Sport-Abneigung auch sein eigenes Team an Spielern in die virtuellen Fußballturniere.

Der Konkurrent: PES Pro Evolution Soccer

Aus dem Hause Konami stellt PES Pro Evolution Soccer den direkten Konkurrenten zu FIFA dar. Wie erstgenannter handelt es sich um ein Simulationsspiel, in dem Gamer die Gelegenheit haben, Spieler auf dem virtuellen Fußballfeld zu steuern. PES steht in einem Punkt FIFA markant nach, denn in Bezug zum Lizenz-Repertoire ist das Spiel von Konami deutlich schlechter aufgestellt. Die großen internationalen Ligen, darunter auch die Bundesliga, kann PES nicht im vollen Umfang vorweisen. Auf Umwegen lässt sich dennoch mit echten Teams spielen, denn Konami geht zunehmend Partnerschaften mit Vereinen ein, um diese inklusive Stadion auch virtuell darstellen zu dürfen. Erst kürzlich ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem FC Bayern München ein, sodass Spieler jetzt exklusiv in der Allianz-Arena virtuell spielen können. Mit der eFootball.Pro League ist auch PES ein E-Sport-Game, in dem professionelle virtuelle Turniere ausgetragen werden. Seit Ende 2019 steht auch der FC Bayern München mit einem eigenen E-Sport-Team auf dem Feld.

Der Manager: Football Manager 2020

Lange Zeit konnte sich das Managementspiel Football Manager in Deutschland auf dem Markt nicht etablieren, denn dem Game aus dem Hause Sports Interactive und SEGA fehlte es an der Bundesliga-Lizenz. Diese lag nämlich exklusiv mit FIFA bei EA Games, bis es Ende 2018 von der DFL gute Nachrichten gab und mit Football Manager 2019 erstmals die deutsche Liga eingeführt wurde. Der aktuelle Teil, Football Manager 2020, ist wie GameStar getestet hat, ein überzeugender Fußballmanager, in dem alle Belange eines Teams geleitet und gemanagt werden müssen. Anders als bei FIFA und PES steht der Spieler hier als Trainer und Vereinsführer am Spielrand, ohne aktiv das Spielgeschehen zu bestimmen. Mit der Bundesliga-Lizenz können Spieler die Vereinsleitung ihres Lieblingsteams FC Bayern München übernehmen.

Die Alternativen: Fußballspiele in sämtlichen Genres

Neben diesen drei Größen der Fußball-Videospiele haben sich inzwischen eine Vielzahl an Alternativen auf dem Spielemarkt etabliert. In verschiedenen Genres und auf sämtlichen Geräten widmen sich Fußballfans heute auf dem digitalen Medium ihrem Lieblingssport. Ein beliebtes Fußballspiel auf dem Mobilgerät ist Score! Hero von First Touch Games, ein Flick-Kick-Spiel, in dem Spieler auf dem Touchscreen wischen müssen, um zu kicken und Tore zu schießen. Auch im Genre des Glücksspiels ist der Fußball bereits eingezogen. Das Online Casino Wildz, welches wie CasinoSpezialist das weiß, zu den besten Casinoanbietern gehört, bietet das innovative Spiel Football Studio an, das ein Kartenspiel mit Fußballkommentar und Torjubeln kombiniert. Auch mit Strichmännchen kann Fußball virtuell großen Spielspaß bringen, so etwa im mobilen Spiel Stickman Soccer, das ganz ohne offizielle Lizenzen dennoch Fußballfreude auf den mobilen Bildschirm bringt.

Der deutsche Nationalsport lässt sich heutzutage nicht mehr lediglich im Stadion und Fernsehen verfolgen, denn Fußball ist auch in der Welt der Videospiele beliebter denn je. Mit FIFA und PES können Gamer selbst in die Schuhe der Bayern-Spieler treten, mit Football Manager können sie die Leitung des Vereins übernehmen und mit zahlreichen Alternativen lebt ebenfalls der Fußballspaß auf.