FC Bayern II

Serie weiter ausgebaut: FCB-Amateure feiern 3:2-Sieg im Topspiel bei Waldhof Mannheim

Malik Tillman
Foto: imago images

Die Amateure es FC Bayern feierten am gestrigen Sonntag einen 3:2-Auswärtserfolg bei Waldhof Mannheim und bleiben damit weiterhin Tabellenzweiter in der 3. Liga. Man of the Match auf Seiten des FCB war Youngster Malik Tillmann, der mit seinen beiden Premieren-Toren maßgeblich am Sieg im Topspiel beteiligt war.

Die Bayern-Amateure sind derzeit nicht aufzuhalten. Das Team von Sebastian Hoeneß blieb auch im fünften Spiel nach der Corona-Pause unbesiegt und feierte am Sonntag einen 3:2-Erfolg bei Waldhof Mannheim. Zudem war es der zehnte Erfolg in 2020, damit sind die Münchner das beste Rückrunden-Team in der 3. Liga.

Tillman feierte Tordebüt bei den Amateuren

Die Münchner erwischten im Carl-Benz-Stadion keinen gut starten und lagen bereits nach 15. Minuten mit 0:1 in Rückstand (Gianluca Korte). Die Hoeneß-Elf drehte die Partie jedoch noch vor der Pause: Malik Tillman (20./23.) brachte die Bayern mit seinen ersten Amateure-Toren binnen drei Minuten mit 2:1 in Front. Chris Richards (39.) erhöhte kurz vor der Halbzeit per Kopf auf 3:1.

Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Bayern vor allem in der Offensive einen Gang runterschalteten. Mannheim gelang in der 74. Minute durch Flick nochmals der Anschlusstreffer zum 2:3, für mehr reichte es dann aber nicht mehr und die Bayern-Amateure sicherten sich den knappen, aber verdienten Auswärtserfolg bei den Kurzpfälzern.

FCB-Trainer Sebastian Hoeneß zeigte sich nach dem Schlusspfiff sichtlich zufrieden: „Wir sind sehr gut in die Partie gekommen, kassieren dann aber das 0:1. Unsere Reaktion nach dem Rückstand war dann echt sensationell. Mannheim war im zweiten Abschnitt aber weiter gefährlich und es wurde ein echter Nervenkrimi. Ich bin wirklich stolz, dass die Jungs diese Prüfung heute bestanden haben“.

Die Bayern haben mit dem Sieg ihren zweiten Platz in der Tabelle verteidigt und haben durchaus noch Chancen sich den Meistertitel in der 3. Liga zu sichern, ohne aufsteigen zu dürfen. Am kommenden Mittwoch (19 Uhr) treffen die Amateure in München auf den SV Meppen.