FC Bayern News

Salihamidzic über die Zukunft von Boateng und Thiago: „Wir sind im Austausch“

Thiago und Boateng
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Thiago und Jerome Boateng beim FC Bayern ist ungewiss. Beide sind vertraglich nur noch bis 2021 an den FC Bayern gebunden. Während der Spanier bereits ein neues Arbeitspapier vorliegen hat, ist beim wiedererstarkten Boateng vollkommen offen, wie es nach der Saison weiter geht. Sportdirektor Hasan Salihamidzic wollte sich zur Zukunft den beiden FCB-Routiniers nicht wirklich äußern.

Mit Manuel Neuer und Thomas Müller haben in den vergangenen Wochen zwei Leistungsträger ihre Verträge langfristig beim FC Bayern verlängert. Auch Thiago steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge kurz davor, lässt die Münchner aber trotz einer grundsätzlichen Einigung seit knapp zwei Monaten zappeln.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte im Gespräch mit der „BILD am Sonntag“, dass man nach wie vor mit dem Spanier im Austausch steht: „Thiago versucht gerade alles, um nach seiner Leisten-OP für das Saisonfinale fit zu werden. Wir sind im Austausch“.

Gerüchten zufolge liebäugelt der 29-jährige Mittelfeldspieler kommenden Sommer mit einer Rückkehr in seine spanische Heimat.

„Wir sind ja noch nicht am Ende der Saison“

Auch bei Jerome Boateng wollte Salihamidzic keine konkreten Informationen preisgeben und verwies darauf, dass die laufende Saison noch nicht beendet ist. Gespräche über dessen Zukunft wird es laut dem 43-jährigen erst Ende August geben: „Jerome macht seine Sache sehr gut, und wir sind ja noch nicht am Ende der Saison. Wir haben noch bis zum 23. August große Aufgaben vor uns und Ziele, danach werden wir sprechen“.

Der 31-jährige Innenverteidiger hat sich unter Hansi Flick wieder in die Startelf gekämpft und zeigt seit Monaten starke Leistungen. Dennoch soll Boateng bei den Bayern auf der „Streichliste“ stehen und darf den Verein bei einem entsprechenden Angebot im Sommer vorzeitig verlassen.