FC Bayern News

Trotz CL-Vorbereitung: Die Bayern gehen auf „digitale Summer Tour“

David Alaba
Foto: imago images

Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise wird der FC Bayern seine alljährliche Sommer-Tour in diesem Jahr zu einer „digitalen Tour“ umfunktionieren. Wie die Münchner am Dienstag bekannt gaben, wird man vom 25. Juli bis 2. August auf „Audi Digital Summer Tour“ gehen und dabei unter anderem auch ein Vorbereitungsspiel bestreiten.

Der FC Bayern wird auch in diesem Jahr eine Sommer-Tour absolvieren, aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen wird diese jedoch zum größten Teil digital ausfallen.

„Unsere Fans auf der ganzen Welt können sich auf spannende Inhalte freuen“

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich am Dienstag wie folgt dazu: „Nachdem wir in diesem Sommer leider nicht wie geplant und wie all die Jahre üblich auf die Audi Summer Tour gehen können, haben wir nun zusammen mit unserem Partner Audi diese globale digitale Initiative konzipiert, um den weltweiten Zusammenhalt der FC Bayern Familie insbesondere in Zeiten von Corona zu leben und zu festigen. Unsere Fans auf der ganzen Welt können sich auf spannende Inhalte auf unseren Plattformen freuen“.

Der Rekordmeister wird, so gut es geht, alles digitalisieren, was sich digitalisieren lässt: Autogrammstunden mit den Spielern, virtuelle Fan-Challenges oder Interaktionen mit internationalen Sportlern anbieten.

Besonders interessant: Es wird auch ein Testspiel in der heimischen Allianz Arena geben. Datum und Gegner stehen noch nicht fest. Klar ist aber, das Vorbereitungsspiel ist zudem auch eine Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League Anfang August gegen den FC Chelsea.