FC Bayern News

Bericht: Flick kämpft um einen Thiago-Verbleib

Hansi Flick und Thiago
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat sich Thiago gegen einen Verbleib beim FC Bayern entschieden und forciert einen Wechsel am Ende der Saison. Kampflos aufgeben möchten die Münchner jedoch nicht, vor allem nicht Bayern-Trainer Hansi Flick.

Die „Sport BILD“ hat diese Woche enthüllt, dass Thiago sich gegen eine Vertragsverlängerung beim deutschen Rekordmeister entschieden hat und eine neue sportliche Herausforderung im Ausland sucht. Auch der „kicker“ bestätigte diese Meldungen und bezifferte die Schmerzgrenze für einen Transfer kommenden Sommer auf 60-80 Mio. Euro.

Auch wenn der Thiago-Abschied immer näher rückt, möchte FCB-Coach Hansi Flick seinen Mittelfeldstrategen nicht kampflos ziehen lassen.

Flick hofft auf eine erneute Wende bei Thiago

Wie „SPORT1“ berichtet, hat Thiago mittlerweile neben seinen Teamkollegen auch die Verantwortlichen und Cheftrainer Flick über seine Absichten informiert. Letzterer ist demnach nicht gewillt den Spanier einfach so ziehen zu lassen.

Flick ist ein großer Fan von Thiago, ähnlich wie bei Müller und Boateng, ist der 29-jährige unter Flick erneut aufgeblüht und zeigte sich vor allem nach dem Jahreswechsel in Topform. Flick sieht in Thiago einen „Ausnahmekönner“ und „exzellenten Fußballer“.

Auch wenn Leon Goretzka in den vergangenen Wochen als Thiago-Ersatz geglänzt hat, setzt Flick weiterhin auf den Edeltechniker. Während Goretzka eher über seine Physis als „Box-to-Box-Spieler“ punktet, ist Thiago ein klassischer Spielgestalter, der mit einem genialen Pass eine ganze Abwehr aushebeln kann. Genau diese Fähigkeiten machen Thiago für Flick und die Bayern so wertvoll.

Zudem wäre ein Weggang von Thiago ein weiterer Rückschlag für Flick in Sachen Kaderbreite. Während Javier Martinez nur als Ergänzungsspieler zum Einsatz kommt und Corentin Tolisso auf der Streichliste steht, braucht Youngster Michael Cuisance noch Zeit um sich entwickeln. Laut „SPORT1“ wünscht sich Flick, unabhängig von der Zukunft von Thiago, einen weiteren Mittelfeldspieler im Sommer.

Es wird spannend zu sehen ob Flick tatsächlich nochmals Einfluss auf die Entscheidung von Thiago nehmen kann. Klar ist: Die Wertschätzung eines Trainers ist für einen Spieler oftmals ausschlaggebend. Zudem deutet die bereits erzielte Einigung mit den Bayern eindeutig daraufhin, dass Thiago in München nicht unglücklich ist.