FC Bayern News

Scholl über einen möglichen Thiago-Wechsel: „Werde nicht heulen, wenn er geht“

Thiago
Foto: imago images

Der mögliche Weggang von Thiago kommenden Sommer sorgt derzeit für ordentlich Gesprächsstoff beim FC Bayern. Auch Fußball-Experte und Ex-FCB-Profi Mehmet Scholl hat sich hierzu geäußert. Der 49-jährige hat eine klare Meinung zu dem 29-jährigen Spanier und dessen Rolle beim Rekordmeister.

Die Bedeutung von Thiago für den FC Bayern wird schon seit Jahren heftig diskutiert. Während viele Experten und Fans in dem Spanier den besten Mittelfeldspieler der Welt sehen, halten andere den Edeltechniker für einen „Mitläufer“. Ex-Bayern-Profi Mehmet Scholl gehört eher zur letzteren Gruppe.

„Thiago hat nicht das Bayern-Gen“

Scholl, der für seine markanten Sprüche bekannt ist, äußerte sich als neuer Fußball-Experte der „BILD Zeitung“ wie folgt über einen möglichen Thiago-Weggang kommenden Sommer: „Was heißt Verlust? Ich bin ja erschrocken, wie lange Thiago schon bei Bayern spielt. Der ist mir jetzt nicht als Bayern-Gen-Experte in Erinnerung“.

Ein Verkauf des 29-jährigen Spaniers wäre für Scholl demnach kein herber Verlust für die Münchner: „Ich werde sicherlich auch nicht meine Mutter anrufen und heulen, wenn er geht“.