Transfers

Trotz BVB-Einigung: Bayern hofft weiterhin auf einen Bellingham-Transfer

Jude Bellingham
Foto: Marc Atkins/Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem englischen Top-Talent Jude Bellingham in Verbindung gebracht. Auch wenn sich der 16-jährige Youngster bereits mit Borussia Dortmund einig sein soll, machen sich die Münchner nach wie vor Hoffnung auf einen Transfer.

Jude Bellingham gehört zweifelsfrei zu den größten Nachwuchshoffnungen im englischen Fußball. Der zentrale Mittelfeldspieler steht derzeit beim Zweitligisten Birmingham City unter Vertrag, wurde zuletzt jedoch mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Neben Borussia Dortmund soll auch der FC Bayern an dem 16-jährigen Youngster dran sein.

BVB in der Pole Position, die Bayern lauern

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll sich Bellingham bereits mit dem BVB auf einen Wechsel verständigt haben. Damit wären die Schwarz-Gelben in der Pole Position im Poker um das England-Juwel. Der Deal ist jedoch noch nicht fix. Grund: Es fehlt noch eine Einigung zwischen Dortmund und Birmingham. Die Engländer fordern rd. 30 Mio. Euro für ihr Top-Talent, der BVB möchte diese Summe auf 20 Mio. Euro drücken.

Genau diesen Umstand möchten sich die Bayern, laut dem „kicker“, zu Nutzen machen und einen neuen Anlauf bei Bellingham starten. Demnach mischen die Münchner weiterhin im Transferpoker mit, sind jedoch in der Außenseiter-Rolle. Neben den Bayern sind auch noch der FC Chelsea und Manchester United im Rennen.