Bundesliga

Flick vor dem Liga-Finale in Wolfsburg: „Es gibt noch mehr zu erreichen, wir wollen auf Sieg spielen“

Hansi Flick
Foto: imago images

Der FC Bayern muss zum Liga-Finale morgen Nachmittag (15:30 Uhr, live auf Sky) auswärts beim VfL Wolfsburg ran. Auf der Abschluss-PK vor dem letzten Saisonspiel äußerte sich Hansi Flick über die personelle Situation beim Rekordmeister und betonte, dass die Bayern auf Sieg spielen werden.

Auch wenn das primäre Ziel in der Fußball Bundesliga, mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft, bereits erreicht wurde, gehen die Bayern durchaus noch motiviert in das morgige Liga-Finale gegen den VfL Wolfsburg. Bayern-Coach Hansi Flick äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem Spiel wie folgt dazu: „Es gibt noch mehr zu erreichen. Ich bin aber mit den Statistiken nicht so ganz vertraut. Wir können 17 Spiele ohne Niederlage haben in der Rückrunde. Das ist das wichtigste Ziel. Wir wollen auf Sieg spielen. Was dann alles dazukommt, ist nicht so wichtig. Wir müssen das Spiel annehmen und es gewinnen wollen“.

Coutinho feiert Comeback, Süle muss sich noch gedulden

In Sachen Personal konnte Flick indes eine freudige Nachricht verkünden. Philippe Coutinho kehrt nach knapp zwei Monaten Verletzungspause gegen die Wölfe wieder zurück in den FCB-Kader. Auch Niklas Süle ist auf einem guten Weg, wird gegen den VfL jedoch noch nicht mit dabei sein: „Niklas Süle ist auf einem sehr, sehr guten Weg. Philippe Coutinho wird morgen im Kader stehen. Für Niklas ist das noch etwas zu früh“.

Auch Thiago wird seiner Leisten-OP weiterhin fehlen. Flick peilt das Pokalfinale am 4. Juli für den Spanier an: „Es ist der Plan, dass Thiago gegen Leverkusen dabei sein kann. Er macht eine gute Entwicklung“.

Zudem verreit Flick, dass Alvaro Odrioziola morgen Nachmittag von Anfang an spielen wird: „Er hatte keine leichte Zeit in München, ist aber immer engagiert und sehr professionell. Ich habe am Samstag schon gesagt, dass er in Wolfsburg spielen wird und das wird er auch tun“.