Bundesliga

Wie oft trifft Lewandowski diesmal gegen seinen Lieblingsgegner Wolfsburg?

Robert Lewandowski
Foto: SVEN HOPPE/POOL/AFP via Getty Images

Robert Lewandowski hat in dieser Bundesliga-Saison wie am Fließband getroffen. Zum Liga-Finale darf der 31-jährige Pole nochmals gegen seinen Lieblingsgegner VfL Wolfsburg ran.

Mit aktuell 33 Toren führt Robert Lewandowski die Torjägerliste in der Fußball Bundesliga an und wird sich zum dritten Mal in Folge die Torjägerkanone sichern. Die Frage ist nur: Bleibt es bei 33 Treffern oder kann der Pole gegen den VfL Wolfsburg ggf. noch den einen oder anderen Treffer draufsetzen.

Auch wenn Lewandowski den historischen 40-Tore-Rekord von Bayern-Legende Gerd Müller nicht knacken wird, möchte er seinen eigenen Rekord weiter ausbauen, denn bis dato hat noch kein anderer ausländischer Stürmer mehr als 33 Tore in der Bundesliga erzielt. Mit Blick auf seine persönliche Statistik gegen den VfL Wolfsburg ist dies nicht ausgeschlossen.

Gegen Wolfsburg trifft Lewandowski besonders gern

In bisher 15 Spielen gegen den VfL Wolfsburg hat Lewandowski satte 20 Tore erzielt, so viel wie gegen keinen anderen Bundesliga-Verein. Die Wölfe sind damit der Lieblingsgegner des Top-Torjägers.

Besonders beeindruckend war vor allem seine Torgala im September 2015, als Lewandowski die Bayern mit einem Fünferpack im Alleingang zum 5:1-Heimsieg schoss. Der polnische Nationalspieler erzielte damals seine fünf Treffer binnen acht Minuten und 59 Sekunden und schaffte es damit auch ins Guinness-Buch der Rekorde. Lewandowski selbst äußerte sich vor kurzem wie folgt zu dieser außergewöhnlichen Leistung: „Die fünf Treffer in neun Minuten werden mir mein ganzes Leben lang erhalten bleiben. Ich dachte nie, dass ich sowas schaffen könnte. Erst zwei oder drei Monate später war ich an Weihnachten fähig zu verstehen, was ich geschafft hatte. Davor musste ich mich auf das nächste Spiel fokussieren, und wir waren on fire“.

Sollten die Bayern erneut einen Kantersieg mit fünf Toren gegen den VfL einfahren, würde man den eigenen Torrekord aus der Saison 1971/72 einstellen, als man 101 Treffer erzielen konnte.