Transfers

Ablöse, Gehalt und Wechselzeitpunkt: Alle Details zum Sane-Transfer

Leroy Sane
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht Leroy Sane kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. Demnach haben sich die Münchner und Manchester City grundsätzlich auf einen Transfer verständigt. Der Deal könnte noch im Laufe der Woche perfekt gemacht werden. Mittlerweile sickern immer mehr Details zu dem Transfer durch.

Der FC Bayern steht kurz davor seinen Wunschspieler Leroy Sane zu verpflichten. Mehr als ein Jahr haben sich die Münchner um den 24-jährigen Flügelflitzer bemüht und nun befindet sich der Transfer auf der Zielgeraden. Mehrere englische und deutsche Medien haben am Dienstagabend berichtet, dass sich die Bayern und Manchester bei der Ablöse, den letzten offenen Punkt, verständigt haben. Sanes Berater befinden sich bereits in München um die „letzten Details“ zu klären.

Auch zu den finanziellen Rahmenbedingungen des Transfers werden immer mehr Details enthüllt. So gibt es bereits konkrete Informationen zur Ablöse und zum Gehalt von Sane.

Bayern zahlen bis zu 60 Mio. Euro für Sane

Die kolportierten 50 Mio. Euro von der „BILD Zeitung“ wurden mittlerweile von mehreren englischen Medien bestätigt. Hierbei handelt es sich jedoch nur um eine sog. „Upfront“-Zahlung, d.h. jener Betrag der direkt beim Wechsel fällig wird. Laut „The Athletic“ beläuft sich die Summe auf 49 Mio. Euro. Zu dieser fixen Ablösen könnten bis zu weitere 11 Mio. Euro an variablen Zahlungen hinzukommen. Somit würde Sane maximal 60 Mio. Euro kosten. Ferner soll sich ManCity 10 Prozent von den Transfererlösen bei einem Weiterverkauf der Bayern von Sane gesichert haben.

Auch in Sachen Gehalt gibt es mehr Infos: Sane wird einen 5-Jahresvertag in München erhalten, dieser bringt ihm mit laut „Sky“ 17 Mio. Euro brutto pro Jahr. Damit würde der deutsche Nationalspieler zu den Topverdienern in München aufsteigen, wäre jedoch nicht der bestbezahlte Profi der Bayern.

Geht der Transfer diese Woche noch über die Bühne?

Offen ist derzeit noch, wann der Deal unter Dach und Fach gebracht wird. Laut „SPORT1“ könnte Sane am Donnerstag oder Freitag den obligatorischen Medizincheck absolvieren und seinen Vertrag an der Säbener Straße unterzeichnen.

Nach Informationen von „The Athletic“ wird sich Sane diese Woche noch auf den Weg nach München nach und nicht mehr nach Manchester zurückkehren nach einer Vertragsunterzeichnung. Damit könnte er bereits im Juli bei den Bayern mittrainieren. Deutlich früher als zunächst von der „BILD Zeitung“ vermeldet. Diese hatte frühestens mit einem Wechsel Anfang August gerechnet.