Transfers

Kurios: Bayern bestätigen Sane-Transfer ungewollt!

Leroy Sane
Foto: imago images

Der FC Bayern hat den Transfer von Leroy Sane bestätigt – jedoch ungewollt! Auf der offiziellen arabischen Webseite des Rekordmeisters tauchten am Donnerstagabend Fotos von Sane von der Vertragsunterzeichnung und gemeinsam mit den Bayern-Verantwortlichen auf. Diese wurde kurze Zeit später jedoch wieder gelöscht.

Der Wechsel von Leroy Sane zum FC Bayern ist perfekt! Der 24-jährige hat am gestrigen Donnerstag einen 5-Jahresertrag beim deutschen Rekordmeister unterschrieben. Die Münchner haben den Deal mittlerweile auch bestätigt, jedoch ungewollt.

Die Pannenvorstellung von Sane

Während Fans und Medien, nach dem erfolgreichen Medizincheck, gestern den ganzen Tag auf die Bekanntgabe des Wechsels gewartet haben, folgte diese am später Donnerstagabend gegen 20:40 Uhr, als die arabische Webseite der Bayern eine ausgiebigen Bilder-Galerie von Sane im Bayern-Trikot veröffentlicht hatte mit der Überschrift „Die ersten Bilder von Leroy Sané beim FC Bayern“.

Kurios: Die Vorstellung war überhaupt nicht geplant! Die „offiziellen“ Bilder von Sane verschwanden kurze Zeit später wieder aus dem Netz. Grund für die Pannenvorstellung: die arabische Seite der Bayern wird von einem externen Dienstleister betreut. Dieser hat die Bilder von Sane bei der Vertragsunterschrift, im Bayern-Trikot und mit den Bayern-Verantwortlichen zu früh veröffentlicht. In München war man alles andere als begeistert von dieser Panne.

Obwohl die Bilder mittlerweile wieder gelöscht wurden, kursieren diese weiterhin im Netz. Nach Informationen der „BILD Zeitung“ soll am Freitag der Deal ganz offiziell verkündet werden. Eine offizielle Vorstellung wird es vorerst jedoch nicht geben, da Sane zunächst in den Urlaub geht und erst Ende Juli zur Mannschaft bzw. den Bayern dazustoßen wird.