Fussball News

Offiziell! IFAB erlaubt fünf Auswechslungen bis zum Sommer 2021

Auswechseltafel
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Spekulationen und seit heute ist es nun offiziell! Die IFAB erlaubt bis zum Sommer 2021 fünf Auswechslungen pro Spiel, dies gaben die Regelhüter heute bekannt. Jede Liga kann jedoch selbst entscheidend ob sie diese Regeländerung umsetzen oder nicht.

Im Rahmen der Corona-Krise haben die internationalen Regelhüter, auf Vorschlag der FIFA, eine Erhöhung des Auswechselkontingents verabschiedet. Statt drei dürfen bis zum Ende des Jahres fünf Spieler pro Partie eingewechselt werden. Diese Veränderung wurde nun bis zum Sommer 2021 verlängert, wie die IFAB am Mittwoch offiziell bekannt gab. Auch die Europameisterschaft 2021 sowie das olympische Fußballturnier profitieren davon.

Ligen entscheiden selbst ob das Wechselkontingent erhöht wird

Es handelt sich hierbei jedoch um keine verpflichtende Entscheidung, sondern um eine freiwillige, d.h. die jeweiligen Ligen können selbst entscheiden ob das erhöhte Wechselkontingent zum Einsatz kommt. Mit Blick auf den vollgepackten Spielkalender in der kommenden Saison, werden die meisten Ligen diesen Vorschlag jedoch sicherlich annehmen. Zahlreiche Trainer hatten sich zuletzt positiv über diese Maßnahmen geäußert, unter anderem auch Bayern-Cheftrainer Hansi Flick.