FC Bayern News

Hoeneß über die aktuelle Fan-Debatte: „Der Fußball funktioniert auch ohne die Ultras“

Uli Hoeneß
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Angeheizt durch die jüngsten Aussagen von Bayern-Klubchef Karl-Heinz Rummenigge ist in den vergangenen Tagen ist eine neue Fan-Debatte in der Bundesliga entfacht. Nun hat sich auch FCB-Ehrenpräsident Uli Hoeneß zu Wort gemeldet.

Im Gespräch mit dem „Bayerischen Rundfunk“ hat sich Hoeneß über die aktuelle Fan-Debatte geäußert. Der 68-jährige betonte, dass man den Dialog mit den Fans, vor allem den Ultras suchen muss: „Es ist sehr wichtig, dass die Ultras begreifen, dass sie ein wichtiges Element sind, aber dass sie nicht alleine entscheiden können. Ich bin für eine Kooperation“.

„Der Fußball gehört allen“

Ähnlich wie Rummenigge betonte Hoeneß, dass der Fußball nicht den Ultras gehört: „Der Fußball gehört allen. Die Ultras müssen aber auch wissen, dass der Fußball auch ohne Ultras funktioniert“.