Bundesliga

Seehofer über eine Fan-Rückkehr in der Bundesliga: „Im Herbst könnte das wieder anlaufen“

Horst Seehofer
Foto: imago images

Die Zeichen für die Fan-Rückkehr in der Fußball Bundesliga zur neuen Saison verdichten sich. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Fußball-Fans neue Hoffnung für eine schnelle Rückkehr in die Stadien gemacht.

Nachdem sich die Sportminister der Bundesländer vergangene Woche bereits offen für eine zeitnahe Rückkehr der Zuschauer in die deutschen Stadien gezeigt haben, unterstützt auch Bundesinnenminister Horst Seehofer eine Fan-Rückkehr.

„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auf die DFL und den DFB Verlass ist“

Im Gespräch mit dem „Münchner Merkur“ äußerte sich Seehofer wie folgt dazu: „Ich bin schon länger der Meinung, dass man in die Stadien wieder Zuschauer lassen kann – wenn es ein starkes Hygienekonzept gibt. Im Herbst könnte das wieder anlaufen. Natürlich nicht mit einer ausverkauften Arena, aber man kann sich Schritt für Schritt steigern. Das Virus schlägt dort zu, wo die Regeln nicht eingehalten werden“.

Die DFL hat vergangene Woche einen Leitfaden als Orientierungshilfe veröffentlicht. Zahlreiche Bundesligisten arbeiten aktuell an konkreten Plänen und Konzepten, um zur neuen Spielzeit wieder einen Teil ihrer Arenen mit Zuschauern füllen zu können.

Seehofer hat eigenen Aussagen zufolge großes Vertrauen in die Verantwortlichen: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auf die DFL und den DFB Verlass ist“.