FC Bayern News

Bericht: Hoeneß-Wechsel zu Hoffenheim steht unmittelbar bevor – Bayern lassen ihren Meister-Trainer ziehen

Sebastian Hoeneß
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Sebastian Hoeneß kurz vor einem Wechsel zur TSG Hoffenheim. Während die Kraichgauer und der 38-jährige sich bereits einig sind, fehlt nur noch das grüne Licht des FC Bayern. Laut „SWR Sport“ ist dies jedoch nur noch eine Formsache.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Sebastian Hoeneß und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Der 38-jährige Cheftrainer der Bayern-Amateure steht unmittelbar vor einem Wechsel zur TSG Hoffenheim. Laut dem „SWR Sport“ werden die Münchner ihrem Erfolgstrainer keine Steine in den Weg legen.

Transfer befindet sich auf der Zielgeraden

Nach Informationen vom „SWR Sport“ befindet sich der Wechsel von Hoeneß zur TSG auf der Zielgeraden. Auch wenn die Bayern-Bossen, allen voran Hasan Salihamidzic, Hoeneß gerne am Campus halten würden, sind die Münchner nicht gewillt ein Veto beim Transfer einzulegen. Grund dafür ist unter anderem das sehr gute Verhältnis zwischen den beiden Klubs und allen voran die freundschaftliche Verbindung zwischen Hoffenheim-Gesellschafter Dietmar Hopp und Uli Hoeneß.

Sebastian Hoeneß hatte zuletzt zwar betont, dass „alles stimmen müsse“ damit er die Bayern vorzeitig verlässt. Der Reiz einen Bundesligisten zu trainieren, der dazu auch noch im Europapokal spielt ist jedoch zu groß.

Somit stellt sich mittlerweile nicht mehr die Frage ob Hoeneß wechselt, sondern viel mehr wann der Transfer offiziell verkündet wird. Die TSG startet am 2. August in die Sommer-Vorbereitung für die neue Saison. Spätestens bis dahin möchten die Hoffenheimer Klarheit haben in Sachen Cheftrainer-Posten. Hoeneß soll sich mit den Kraichgauern bereits einig sein, es fehlt nur noch das Go der Bayern.